Advertisement

Sonys neue Kameramodelle vorgestellt

Am 25. August 2010

Gestern hat Sony vier neue Kameramodelle vorgestellt. Zum Einen die beiden digitalen Spiegelreflexkameras der Alpha-Reihe Sony A560 und Sony A580 und dann noch die beiden SLT-Kameras (Single Lens Translucent Mirror) Sony A33 und Sony A55.

Ein paar Daten hierzu:

DSLR-A580 DSLR-A560
Sony Alpha 580 (Pressematerial)

Sony Alpha 560 (Pressematerial)

Bildsensor: Exmor™ APS HD CMOS 16.2 Megapixel Exmor™ APS HD CMOS 14.2 Megapixel
Prozessor: BIONZ™ Bildprozessor
ISO Reichweite: 100 – 12.800 (Bis zu ISO 25.600 in einem erweitertem Modus)
Bildgrößen: L: 4912 x 3264 L: 4592 x3056
M: 3568 x 2368 M: 3344 x 2224
S: 2448 x 1624 S: 2288 x1520
Sucher: Optisch, Vergrößerung x0.8,
Sichtfeld 95%
Akkulaufzeit: ca.  1050 Bilder / 560
Bilder bei LCD (LiveView)
Video: Bis zu 1920 x 1080 50i/60i im AVCHD Format bei 17MBit/s
Audio: Stereo integriert, externer Mikrofonanschluss
Preis: 799,- EUR (Body) 649,-EUR (Body)
Erscheinungstermin: Oktober 2010 1. Quartal 2011

Kerndaten der neuen SLT-Kameras

SLT-A55 SLT-A33
Bildsensor: Exmor™ APS HD CMOS 16.2 Megapixel Exmor™ APS HD CMOS 14.2 Megapixel
Prozessor: BIONZ™ Bildprozessor
ISO Reichweite: 100 – 12.800 (Bis zu ISO 25.600 in einem erweitertem Modus)
Bildgrößen: L: 4912 x 3264 & 4912 x 2760 (16:9) L: 4592 x3056 & 2288 x 1520 (16:9)
M: 3568 x 2368 & 3568 x 2000 (16:9) M: 3344 x 2224 & 3344 x 1872 (16:9)
S: 2448 x 1624 & 2448 x 1376 (16:9) S: 2288 x1520 & 2288 x 1280 (16:9)
Sucher: Elektronisch (EVF),  1.152.000
Bildpunkte, Vergrößerung x1.1, Sichtfeld 100%
Akkulaufzeit: ca. 330 Bilder (EVF) / 380 Bilder LCD ca. 270 Bilder (EVF) / 340 Bilder LCD
Video: Bis zu 1920 x 1080 50i/60i im AVCHD Format bei 17MBit/s
Audio: Stereo integriert, externer Mikrofonanschluss
Preis: 749.- EUR (Body) 649,- EUR (Body)
Erscheinungstermin: Oktober-November 2010 Oktober 2010

Alle vier Kameras schiessen ihre Bilder mit bis zu 7 Bilder pro Sekunde, das heisst bis auf die A55, sie schafft es sogar auf bis  zu 10 Bilder/s. Videos können sie mit bis zu einer Auflösung von
1920×1080 bei ca. 60 Bildern/s Interlaced bzw. ca. 50/Bildern/s Interlaced (PAL Norm) aufgenommen werden. Der Bildsensor selbst soll regulär mit 29.97 Bilder/s arbeiten.

Die Datenrate der Aufzeichnung in FullHD beträgt durchschnittlich 17 Mbit/s und findet im AVCHD Format statt.

Noch platzsparender geht es mit den Auflösungen 1440 x 1080 bei 30/25 Bildern/s mit 12 Mbit/s und
640 x 480 (4:3) mit ebenfalls 30/25 Bildern/s und 3Mbit/s im MP4 Format.

Die Manuelle Steuerung von Belichtungszeit und Blende im Videomodus, wie man es z.B. von der Canon 550D, 7D oder der Panasonic Lumix GH1 kennt wird voraussichtlich nicht möglich sein.

Die Audioaufzeichnung soll laut Sony als Sterosignal geschehen. Auch verfügen alle Modelle über einen externen Mikrofonanschluss.

Ob der vorhandene Kontrast-Autofocus der Modelle A560/A580 auch vollautomatisch funktionieren wird, wie bei der Panasonic GH1, oder nur manuell wie bei den derzeitigen Canon Modellen ist leider nicht ersichtlich. Für Videografen welche einen Autofokus wollen sind daher die Modelle A55/A33 gedacht.
Diese haben ein neu entwickeltes System, in Form eines halb durchlässigen Spiegels.

Der Spiegel wird hierbei aber nicht für das Bild des Suchers genutzt, sondern nur für den DSLR-Typischen Phasen Autofokus.

Etwa 70% des Lichtes gehen direkt hindurch und treffen auf den Sensor, dadurch muss der Spiegel für Fotos und Videos nicht mehr hochklappen, lediglich zum reinigen des Sensors wird er noch
hochgeklappt. Nachteil dieser Technik ist der Lichtverlust von etwa 1/3 EV.  Sony selbst nennt diese Technik  ”Single Lens Translucent Mirror” kurz SLT.

Durch den integrierten Elektronischen Sucher (Electronic Viewfinder) ist es möglich auch bei starkem Sonnenlicht noch problemlos alles im Bild zu haben, auch bei Videos.

Die A55/A33 verfügen über einen LCD Monitor der klapp und drehbar ist, während die Modelle A560/A80 sich mit einem einfachen Klappdisplay begnügen müssen. Der 3″ (7,6cm) Monitor löst hierbei mit 921.600 Bildpunkten auf und verfügt natürlich auch über eine LiveView Funktion.

Durch die geringe Akkulaufzeit der A55/A33 ist es zu empfehlen zusätzliche Akkus zu Kaufen. Es werden hierbei die Akkus der NEX(3,5) Serie genutzt.

Für Freunde der Panorama-Fotografie verfügen die Kameras über die sogenannte “3D Sweep Panorama” Funktion.
Ausserdem gibt es eine Auto HDR Funktion für einfach zu erstellende HDR Aufnahmen, diese macht aus drei unterschiedlich belichteten Fotos ein HDR Bild. Diese Funktionen werden
natürlich nur für die Fotografie im JPEG Format zur verfügung stehen und  nicht für RAW Fotos nutzbar sein!

Beide Kameras verfügen über den eingebauten Sony Bildstabilisator SteadyShot, welcher besonders für die Videografie interessant ist, da anders als bei Sony nicht extra Stabilisierte Objektive gekauft werden müssen.

Quelle A580/A560 Sony

Quelle A55/A33 Sony

(I.S)

Autor :

  • imroe

Kommentare sind geschlossen.