Windows für ARM-Prozessoren

Am 7. Januar 2011

Die Gerüchte haben sich also als wahr erwiesen. Windows kündigte  auf seiner Pressekonferenz anlässlich der CES 2011 die kommende Windows-Version auch für die ARM-Architektur an. Dieses neue Windows, nennen wir es mal Windows 8, ist dann auch auf Prozessoren der Hersteller Qualcomm, Nvidia, Samsung und Texas Instruments lauffähig und könnte so z.B. theoretisch auf Tablets wie dem Ipad oder dem Samsung Galaxy Tablet laufen. Mit diesem Schritt macht Microsoft klar, dass auch sie in Zukunft Fuss im Tablet-Markt fassen möchten. Auch das Office-Paket soll dann an die ARM-Prozessoren angepasst werden. Eine Erscheinungsdatum gibt es noch nicht, Marktbeobachter halten frühestens 2012 für wahrscheinlich.

Autor :

Kommentare sind geschlossen.