samsung ssd

Nikon stellt seine erste Outdoor-Kamera vor

Am 24. August 2011

Einen Monat vor der Photokina stellt Nikon seine erste Kamera für Outdoor-Einsätze vor. Die Nikon Coolpix AW100 ist stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,5m, wasserdicht bis zu zehn Meter und kältebeständig bis -10°C. Als anständige Outdoor-Kamera hat die AW100 natürlich auch eingebautes GPS um die gemachten Bilder mit Ortsinformationen zu verknüpfen. Ein elektronischer Kompass und eine integrierte Weltkarte ermöglichen auch ein Routentracking und die Orientierung auf unbekanntem Terrain. Der CMOS-Sensor löst mit einer Auflösung von 16-Megapixel auf.

Ein 5-fach Zoom wie er bei Kompaktkameras üblich ist, wird auch hier geboten. Die Videoaufnahme erfolgt in einer Auflösung von bis zu 1080p mit Stereoton und 30 Bildern die Sekunde. Die Nikon Coolpix AW100 wird in drei Farben auf den Markt kommen, in schwarz, orange und camouflage. Ab Mitte September (wahrscheinlich passend zur Photokina 2011), wird die erste Outdoor-Kamera von Nikon in Deutschland zum UVP von 349€ erhältlich sein.

Bilder

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Nikon stellt seine erste Outdoor-Kamera vor”

  1. Timo sagte am 24.08.2011 um 11:22

    Photokina ist doch erst wieder 2012 😉

  2. ChristianG. sagte am 24.08.2011 um 11:54

    Hört sich sehr gut an. Habe mir erst neulich eine schöne Spiegelreflex Kamera von Nikon gekauft und bin mehr als zufrieden damit. Da ich aber auch viele Outdoor Sachen mache, ist die Spiegelreflex wirklich zu schade. Denke man wird die Cam schon für 300 Euro in paar Wochen bekommen!
    Danke

    Gruß

  3. Johannes sagte am 24.08.2011 um 12:04

    @Timo: Du hast absolut recht! Mein Fehler!

Schreibe einen Kommentar