Apple iPhone 4S oder iPhone 5? Beides!

Am 4. Oktober 2011

In weniger als zwei Stunden wird Tim Cook, neuer CEO von Apple, die Bühne betreten und der versammelten Mannschaft vor Ort und den Zuschauern daheim etwas neues vorstellen. Wie aus der Einladung hervorging wird man sich bei diesem Event auf das neue iPhone konzentrieren. Ein iPhone welches noch keinen Namen hat, denn bisher ist noch nicht bekannt ob Apple ein Update zum iPhone 4 oder ein komplett neues Smartphone vorstellen wird. Nach dem iPhone 3G kam ja auch erst ein 3GS bevor es dann zum 4er überging. Vielleicht hat man sich ja an Intel’s “Tick-Tock” ein Beispiel genommen, Tick für ein neues Smartphone, Tock für ein Update des bereits bestehenden Smartphones.

Ich vermute und hoffe das Apple zwei Smartphones vorstellen wird, auch wenn in der Einladung nur eine “1″ bei Telefon zu sehen ist.

Ein schlichtes Update mit schnellerem Prozessor und neuer Kamera für das iPhone 4 wäre einfach zu wenig, denn die Gemeinde erwartet von Apple nun ein Produkt das wieder die Spitze des Smartphone Marktes übernehmen soll. Andere Smartphonehersteller, allen vorran Samsung, versuchen ja schon dem iPhone den Platz streitig zu machen und ich kenne immer mehr ehemalige Apple Fans und iPhone Benutzer, die zu Android und einem anderen Smartphone gewechselt sind und den Wechsel in keinster Weise bereuen.

Das Apple iPhone 4 wurde im Juni letzten Jahres vorgestellt, wie es Apple übrigens die letzen Jahre immer gemacht hat – Im Juni kommt ein neues iPhone. Nur dieses Jahr war es etwas anders. Eventuell wollte man sich etwas Zeit lassen, denn das weiße 4er erschien erst Ende April diesen Jahres. Vielleicht hätte ein neues Smartphone die Verkaufszahlen gemindert, denn auf das weiße 4er haben einige Kunden sehr lange gewartet und sie waren auch bereit es noch zu kaufen. Übrigens besitze ich selber ein iPhone 4 und kann eigentlich nur sagen das ich sehr zufrieden damit bin, es fehlen leider einige Funktionen und deshalb bin ich auch im Besitz eines Android Smartphones welches diese Funktionen alle beinhaltet. Ein Update des iPhone 4 könnte für Apple auf jeden Fall weniger Produktions- und Designkosten bedeuten, denn es gibt das Gehäuse ja schon, man muss nur noch das Innenleben ändern. Im Grunde genommen finde ich das Design und das Feeling des iPhone 4 auch nicht schlecht und es liegt sehr gut in der Hand. Apple hat sich aber mit seinen letzten Events ein wenig zu sehr aus dem Fenster gelehnt und Aussagen wie “Copycats” etc. machen es dem Spitzenreiter nicht gerade einfacher ein neues Produkt vorzustellen, denn wie bereits erwähnt sind die Erwartungen an das neue Produkt nun noch höher und wer die letzten Wochen und sogar Monate aufgepasst hat wird gemerkt haben das auch die Medien sich auf dieses Thema gestürtzt haben. Es ist ja auch nicht ganz von der Hand zu weisen, dass das Thema Apple generell und iPhone im Speziellen viele Leser anzieht.

Wie vor ein paar Tagen von den Kollegen von Gizmodo herausgefunden arbeitet ja auch schon die Fabrik in Brasilien an iPhone 4 ähnlichen Smartphones, die von der Medienwelt einfach iPhone 4S genannt werden, S für Speed wie auch beim 3GS. Es wird vermutet, dass Apple das iPhone 4 weiterhin produzieren lassen möchte, um ein preisgünstiges Smartphone anbieten zu können. Preisgünstig und schneller passt ja nicht ganz zusammen und vielleicht wird es ja auch einfach beim alten Namen bleiben. Es würde auf jeden Fall Sinn machen, denn das iPhone war niemals ein billiges Smartphone, es wurde immer direkt mit teuren Verträgen oder mit einem teuren Preis assoziiert. Ein günstigeres Modell könnte hier auf jeden Fall eine weitere Käuferschicht anziehen, die derzeit noch wegen dem Preis mit dem Kauf hadern.

Aber ein neu aufgelegtes iPhone 5 ist eigentlich ein Muss für Apple. Ein neues Design, dünner und leichter, eventuell auch ein leicht größeres Display sollte schon drin sein. Von der Hardware sollte Apple entweder auf einen starken Single-Core setzen (da es sich beim Multitasking von Apple ja nicht wirklich um “richtiges” Multitasking handelt) oder einen Dual-Core Prozessor wie die Konkurrenz es schon seit Anfang des Jahres mit NVidia Hardware tut. Ein Dual-Core ist wahrscheinlich, da der Marketing-Hype um diese beiden Prozessorkerne einfach groß ist und der gemeine Smartphone-Käufer es immer “schneller” haben möchte. Auch eine neue Kamera sollte drin sein, denn auch über die Megapixel kann man Käufer bekommen. Das Aktuelle hat eine 5-Megapixel Kamera, die wirklich sehr gute Bilder und Videos (in 720p) drehen kann, aber ein Upgrade auf mindestens 8-Megapixel sollte schon drin sein, ausserdem unbedingt die Aufnahme in 1080p (Full HD).

Es wird natürlich nicht nur bei der Vorstellung eines (oder zweier) neuen Smartphones bleiben, natürlich werden auch neue Softwarefunktionen vorgestellt, zumindest aber das neue iOS 5 welches sicherlich zeitgleich mit dem neuen Gerät gelauncht wird, damit dieses schon über die neuen Features des mobilen OS verfügt. Ein Start wurde im Herbst angekündigt und dieser hat nun angefangen!

Also was werden wir heute vielleicht sehen? Meiner Meinung nach ein neues iPhone 4 ähnliches Gerät welches billiger verkauft wird und ein neu designtes Smartphone!

Welche Besonderheiten sich Apple ausdenken wird – sie sind ja immerhin als innovatives Unternehmen bekannt – steht natürlich noch nicht fest. Wir werde es ab 19 Uhr unserer Zeit erfahren und ich werde hier auf NewGadgets.de natürlich auch live davon berichten – aber dieses Mal nicht vor Ort. Ich habe aber einen Kollegen der vor Ort sitzen wird und mich hoffentlich mit ein paar Informationen füttern wird (leider nicht mit Bilder, aber die bekomme ich mit freundlicher Unterstützung der Kollegen von Engadget – Danke dafür!)

Zur Liveseite

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlassen Sie eine Antwort