Porsche Design entwickelt mit RIM das P’9981

Am 28. Oktober 2011

Es gibt Notebooks im Ferrari Design (Acer) und Lamborghini Look (ASUS), wieso also nicht auch ein Porsche Design Smartphone. Die Luxusmarke Porsche Design hat in Zusammenarbeit mit Research In Motion (RIM), das Porsche Design P’9981 Smartphone entwickelt.

Das Porsche Design P’9981 besitzt einen 1,2GHz Prozessor, die verbaute Kamera nimmt Videos in HD auf und 8GB Speicher sind intern verbaut, dieser kann mit einer microSD Karte mit bis zu 32GB auf maximal 40GB erweitert werden. Als Betriebssystem kommt BlackBerry 7 zum Einsatz, es bietet die neuste Generation des BlackBerry Browsers und dank Liqiud Graphics ist das TouchScreen sehr reaktionsschnell und die Animationen schön flüssig. Near Field Communication (NFC) wird unterstützt, vielleicht kann man ja bald mit dem P’9981 dank NFC in den Porsche Design Shops zahlen. Der Rahmen des Smartphones besteht aus rostfreiem geschmiedetem Stahl und die Rückseite ist mit Leder bezogen. Auffällig ist die QWERTZ-Tastatur, die speziell geformt ist.

Da haben sich Porsche Design und RIM auf jeden Fall Mühe gegeben, denn es gefällt mir vom Design wirklich sehr gut! Es wird im Laufe des Jahres auf den Markt kommen, ein genaues Datum und ein Preis wurden aber noch nicht genannt.

Bilder

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.