Die neuen Details zum Windows 8 Store

Am 9. Dezember 2011

Wie angekündigt, hat Microsoft Details zum Windows 8 App Store veröffentlicht. Der App Store soll nach Microsoft mit der Beta Version von Windows 8 starten. Ihr habt somit die Chance vor dem offiziellen Release von Windows 8 die Beta Version des App Stores zu testen. Da im Januar die CES in Las Vegas ist, kann davon ausgegangen werden, dass Microsoft dort die erste Windows 8 App Store Beta präsentieren wird.

Zu Beginn der Beta soll es einige kostenlose und bezahlbare Vollversionen geben. Überraschend ist, dass Microsoft freizügig mit anderen App Stores verfahren will. So sollen Verkaufsplattformen von Drittanbietern möglich sein. Auch bietet Microsoft eine Möglichkeit an, um Werbung in eigenen Metro-Apps zu schalten. Zu diesem Thema kann mehr in den “Apps Development Agreements” und in den “Certification requirements for Windows apps” gelesen werden. Wie auch bei Apple möchte Microsoft 20 Prozent der Einkünfte für Apps aus dem Windows 8 App Store einbehalten. Anders als bei Apple sollen bei Einkünften über 25.000 US-Dollar pro App nur 20% Gebühren anfallen. Gerade für große Softwarekonzerne könnte dieses System sehr interessant sein. Kostenpflichtige Apps im Windows 8 App Store sollen für 1,49 bis 999,99 US-Dollar verkauft werden können. Um die Verkaufsplattform als Anbieter nutzen zu können, ist eine Gebühr in Höhe von 49 US-Dollar zu zahlen. Für Unternehmen hingegen beläuft sich diese Gebühr auf 99 US-Dollar. Zum Start des Windows 8 App Stores startet Microsoft einen Entwicklerwettbewerb. Als Gewinn gibt es für Entwickler Top-Platzierungen im Windows 8 App Store, Windows 8 Tablets, kostenloser Zugang zu Windows Azure und zwei Jahre lang einen kostenlose Windows 8 App Store Zugang.

Autor :

Kommentare sind geschlossen.