Simvalley mobile SPX-5 UMTS im Videotest

Am 31. Dezember 2011

Wie versprochen habe ich es noch in diesem Jahr geschafft einen Testbericht zum Simvalley mobile SPX-5 UMTS hochzuladen. In dem über 23-minütigen Video zeige ich euch wie leistungsfähig das Smartphone ist und vergleiche es auch noch mit seinen Mitbewerbern wie dem Dell Streak 5 und dem Samsung Galaxy Note.

- Simvalley mobile SPX-5 UMTS -

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Kommentare zu “Simvalley mobile SPX-5 UMTS im Videotest”

  1. Christo sagte am 31.12.2011 um 18:12

    Also für 230€ echt ein gutes Gerät. Wer keine 500€ für das Note hat sollte beim SPX5 zulangen, mir gefällt die Dual Sim Funktion. 
    Zum Zubehör gibt es auf Pearl.de einiges. Unter anderem eine Tastatur Dockingstation 24,90€, einen 4000mAh Akku inkl. größerem Akkudeckel 29,90€ oder auch nochmal den Original Akku 14,90€, Echtleder Tasche 16,90€, Ladegerät für 9,90€. 
    Zwecks Bildausgabe scheint es nix zu geben, konnt auch nix finden ob der micro USB eine MHL Funktion hat oder nicht.

  2. Hagen sagte am 01.01.2012 um 14:39

    Lieber Johnnes,

    erstmal wünsche ich Dir ein gesundes neues Jahr!

    Nach dem ich dein Video gesehen habe, bin ich fast fest überzeugt, mir das Handy zu kaufen, obwohl ich eigentlich kein Dual-SIM-Handy brauche, da ich nur eine Karte habe.

    Nur schreckt mich ein bisschen der geringe Arbeitsspeicher von 512 MB ab. Ist das denn gut und vorallem ausreichend, oder gibt es in der Preisklasse noch andere Handys, die vielleichtmehr Arbeitsspeicher haben oder benötigt man den nicht so unbedingt?

    Und weißt du, wie es mit der Update-Fähigkeit aussieht? Denn Simvalley ist ja eine Eigenmarke von Pearl und deshalb ja anscheinend nicht an größere Firmen gebunden die gerade so langesam das Update eröffentlichen.

    Wäre ja schon cool, wenn es irgendwann vielleicht mal ein Android 4.0 Update geben würde, was ich aber leider beweifle.

  3. Thias sagte am 27.01.2012 um 16:09

    Hallo,

    danke für das Video, aber wie hast Du Flash zum Laufen gebracht? – Da habe ich bislang noch keine Anleitung für gefunden – nur verzweifelte Fragen!

    Gruß
    Thias

Hinterlassen Sie eine Antwort