Razer zeigt mit Project Fiona ein Gaming-Tablet mit Intel Core i7 Prozessor

Am 12. Januar 2012

Am Stand von Intel habe ich das Razer Project Fiona entdeckt, ein Tablet welches sich an Gamer richtet, denn links und rechts neben dem Tablet sind Gamingcontroller angebracht. Man hält das Project Fiona also in beiden Händen und steuert sich bei den Games mit den beiden Analogsticks und den dazugehörigen Knöpfen durch. Auf jeden Fall sehr griffig das Tablet. Es handelt sich hierbei natürlich noch um ein Vorserienmodell, es könnte sich sicherlich auch noch etwas ändern an Aussehen oder eingebauter Technik. So hatte das Fiona beispielsweise auch keine Anschlüsse wie HDMI, USB, etc.. Das finale Modell wird dies selbstverständlich aber haben.

Auch wenn ich die Idee ganz gut finde, so glaube ich trotzdem dass man es besser umsetzen könnte. Ich habe mir dazu auch schon ein paar Gedanken gemacht. Man kann das Project Fiona z.B. überhaupt nicht wirklich als Tablet nutzen, denn es sind immer die Gamingcontroller links und rechts im Weg. Besser wäre es links und rechts USB-Ports anzubringen und somit auch die Möglichkeit zu haben die Gamingcontroller von dem Tablet zu trennen und vielleicht sogar variable Controller für verschiedene Games anzubieten. Natürlich müssten die Controller dann in “meiner” Version auch fixiert werden, dies könnte mit kleinen Führungsschienen und Schrauben geschehen, also eigentlich auch kein Problem.

Das Fiona verfügt über einen Intel Core i7 Prozessor, um welchen genau es sich handelt wollte man nicht verraten, es wird wahrscheinlich ein Intel Ivy Bridge sein.

Über die Akkulaufzeit brauchen wir bei einem Gaming-Tablet wohl nicht zu reden. Das Tablet war relativ dick, vielleicht hat sich Razer ja für einen ausreichend großen Akku entschieden, dann mir bringt ein Gaming-Tablet ja nicht viel wenn ich damit nur 1-2 Stunden unterwegs spielen kann.

Deutsches Video

English Video

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.