Advertisement

Sony Xperia Sola mit Touchscreen den man nicht berühren muss

Am 21. März 2012

Einige Wochen nach dem Mobile World Congress stellt Sony mit dem Sony Xperia sola ein besonderes Smartphone vor, welches auf der Messe in Barcelona sicherlich für so einige staunende Gesichter gesorgt hätte. Das Sony Xperia sola verfügt über ein Touchscreen welches eine neue Möglichkeit der Bedienung bei einem Smartphone ermöglicht.

Mit der sog. Sony Floating Touch-Technologie erscheint ein Mauszeiger wenn man seinen Finger nah an das Display heranführt. Wenn man dann das gewünschte Objekt ausgewählt hat, muss man nur noch das Display berühren und schon wird die Aktion ausgeführt. Das Xperia sola verfügt über ein 3,7-Zoll Reality Display mit Mobile BRAVIA Engine.

Diese Technologie kennen wir übrigens bereits von den Wacom Zeichentablets, die somit eine präzisere Möglichkeit bieten Inhalte auszuwählen oder Dinge zu zeichnen. Dort muss man den Stift auch nicht erst ansetzen um arbeiten zu können, sondern es reicht aus ihn über dem Zeichentablet zu bewegen um den Mauszeiger führen zu können. Erst bei Berührung wird dann wirklich geklickt. Ich habe solch eine Funktion schon oft in Smartphones oder Tablets vermisst, denn beispielsweise kann man nur so Flashspiele spielen, denn diese nutzen öfter mal die “MouseOver” Funktion, die ja mit normalen mobilen Geräten nicht genutzt werden kann. Ich bin gespannt ob es auch wirklich funktioniert und gut implementiert wurde.

Auch NFC ist bereits mit an Bord. Nachdem nun bereits einige Smartphones in Deutschland mit NFC angekündigt wurden, bürgert sich die Technik so langsam auch bei uns ein und es gibt endlich auch praktische Anwendungsszenarien mit Near Field Communication. So kann man beispielsweise mittels SmartTags bestimmte Profile aktivieren oder sich automatisch Wecker einstellen etc. Auch gibt es Lautsprecher die sich einfach mittels kurzer Berührung mit NFC mittels Bluetooth mit dem Smartphone verbinden können und so die Kopplung deutlich vereinfachen.

Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel Kamera. Da es sich beim sola wohl nicht um ein Flaggschiffmodell handelt, wurde hier keine 12-Megapixel Kamera verbaut wie beispielsweise im Xperia S welches auf der CES 2012 in Las Vegas vorgestellt wurde.

Schade dass Sony dieses Smartphone nicht bereits auf dem Mobile World Congress 2012 vorgestellt hat. Auf dieser wichtigen Mobilfunkmesse wurden leider nur zwei Smartphones vorgestellt, die einen nicht vom Hocker gerissen haben.

Es wird im Laufe des zweiten Quartals diesen Jahres auf den Markt kommen. Es sind die Farben schwarz, weiß und rot geplant und die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 349€.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.