Advertisement

T-Mobile G1 Unboxing & Hands-On

Am 1. Februar 2009

g1Da ich das Glück hatte auf der internationalen Pressekonferenz zum T-Mobile G1 dabei sein zu können, durfte ich auch als einer der ersten Journalisten hier in Deutschland ein Testgerät des T-Mobile G1 in den Händen halten. Dies geschah noch auf unserer Partnerseite EEE-PC.de. Da dieses Gerät jedoch nichts mit Netbooks o.ä. zutun hat, werden alle weiteren Testberichte hier auf NewGadgets.de veröffentlicht. In den kommenden Tagen werde ich einige Videos drehen, die euch die Funktionen und Besonderheiten des T-Mobile G1 näher bringen sollen.

Mein Hands-On Video und die Unboxing-Bilderserie findet ihr schon einmal hier.

Hands-On Video

Hands-On Video vom 19.01.2009 gleich nach der internationalen Pressekonferenz

Bilderserie

g1

g2

g3

g4

g5

g6

g7

g8

g9

g10

g11

g12

g13

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

10 Kommentare zu “T-Mobile G1 Unboxing & Hands-On”

  1. Jens sagte am 03.02.2009 um 16:28

    Wie ist denn deine Meinung? G1 oder iPhone?

  2. Johannes sagte am 03.02.2009 um 16:34

    Ich nutze das iPhone 3G ja nun bereits seit Mitte Dezember und das G1 habe ich erst seit dem 19.01.

    Ich bin noch unschlüssig. Ich liebe die Funktionen die das iPhone hat und das G1 nicht. Mag aber auch die Vorzüge des G1, die man wiederum beim iPhone nicht findet.

    Ein Teufelskreis :)

    Aber ich schreibe mal meine Erfahrungen auf. Entweder heute oder morgen kommen meine Eindrücke online. Danach noch die Testberichte zum T-Mobile G1.

  3. f2 sagte am 04.02.2009 um 21:53

    Neue Seite, schön…. Aber woher kommt denn jetzt diese neue Unart mitten auf die Bilder das Logo setzen zu müssen?!

  4. Johannes sagte am 04.02.2009 um 22:03

    Ähm, Wasserzeichen?

    Die Unart kommt glaub ich aus Amerika. :) Gut, es
    war ein erster Versuch, beim nächstenmal wirds ein wenig duchsichtiger, 30% reichen nicht.

    Die Bilder sollen doch von anderen nicht als ihre eigenen ausgegeben werden, da finde ich ein Wasserzeichen nicht schlecht.

    Vielleicht finde ich eine bessere Lösung, Tips an info@newgadgets.de

  5. Siggi sagte am 04.02.2009 um 22:45

    f2, schonmal was von Wasserzeichen gehört :) Gibt es auf fast jeder Seite, also finde ich das garnichtmal so verwundlich.

  6. f2 sagte am 04.02.2009 um 23:31

    “…..” Das es Waserzeichen sein sollen, war mir schon klar!

    Aber Du hast hier keine Bilder gemacht von unveröffentlicher Hardware. So aufregend waren die nicht und bei eee-pc.de hast du sie auch ohne Logo hochgeladen.
    Mir ging es aber, wie du schon richtig erkannt hast, auch eher darum, dass es nett wäre, wenn Du das Logo schon drin haben willst, dass es dann ein wenig Transparenter wäre…

    Nicht für ungut! ;)

    Greetings!

  7. Johannes sagte am 04.02.2009 um 23:33

    Ja sicher, ich werde es beim nächstenmal so machen das es weniger sichtbar ist. War nur ein Vorab-Test :) Aber danke für den Hinweis, bin für jede Kritik dankbar!

  8. Danny sagte am 05.02.2009 um 13:39

    Funktionen hin oder her… aber ausspionieren lassen will man sich doch nicht. Beim G1 geht nichts ohne google-account. Und es ist ja auch bekannt das alles gespeichert wird von google, alles… websiten, mails… usw. Sorry aber das ist für mich ein K.O. kriterium, dann kann ich ja gleich Google Chrome nutzne ^^

  9. Johannes sagte am 05.02.2009 um 13:47

    Auch wenn ich es persönlich vielleicht nicht unbedingt nutzen würde, muss ich das T-Mobile G1 einfach mal testen :) Ich steh auf neue Sachen :)

    PS: Gibt auch viele Leute die Google Chrome nutzen :)

  10. f2 sagte am 05.02.2009 um 18:21

    Papperlapapp… Google gibt es wenigstens zu und es wird als Funktion eingebunden, dass jedes Wort als Suchbefehl gesendet wird. Apple erstellt via iTunes auch Benutzerprofile ihrer User.

    Man kann also nicht auf den einen schimpfen und den anderen tolerieren. Wenn man diese Usersondierung nicht möchte, dann sollte man besser wieder Briefe schreiben.