Advertisement

Erstes Smartphone mit integriertem Geigerzähler

Am 30. Mai 2012

Nach den Atom Katastrophen in Japan war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann ein Smartphone mit entsprechender Strahlenmesseinheit auf den Markt kommt. So nun geschehen: Die Firma SoftBank hat das Smartphone “Pantone 5 107SH” vorgestellt. Das von Sharp produzierte Gerät bietet ein Geigerzähler-Feature zur Messung von Radioaktivität.

Das Android-Telefon „Pantone 5107SH“ ist ebenso Bestandteil des neuen Sommer-Line Ups für 2012, welches auch andere Sharp-Geräte mit Spezialfeature beinhaltet, darunter zwei wasserfeste und staubdichte Telefone unter dem Titel »Aquos«, die über Highspeed-Breitband mit einer Transferrate von bis zu 42 Mbps verfügen.

Das „Pantone 5107SH“ sei eine Reaktion auf wiederholte Anfragen, sagte der öffentlich gegen Atomkraft eintretende Softbank Unternehmenschef Masayoshi Son. Das Gerät arbeite wie ein Dosimeter und zeige auf Knopfdruck die Strahlenwerte in der Umgebung des Nutzers an. Die aktuell registrierten Werte können über einen eigenen Hotkey aufgerufen werden. Registriert wird eine Strahlungsintensität zwischen 0,05 und 9,99 Mikrosievert pro Stunde.
Die weiteren technischen Spezifikationen des Softbank-Smartphones sind aktueller Marktdurchschnitt:  3,7-Zoll-Display mit 854×480 Pixel,  Kamera mit 4,9 MP rückseitig, frontseitige Kamera mit 0,3 MP, Betriebssystem Android 4.0 “Ice-Cream Sandwich“, WCMA-Datenfunk, Infrarot, Bluetooth-Schnittstelle, WLAN-Modul nach 802.11n-Standard.
Weitere Spezifikationen wie CPU, Arbeitsspeicher sowie Gesprächszeit, Standby und Gewicht sind aktuell noch nicht bekannt. Das „Pantone 5107SH“ soll im kommenden Juli in den Handel kommen. Ein Preis ist bis dato ebenso nicht bekannt.

Quelle

Quelle

Autor :

Markus ist für News zu Smartphones und Mobilfunktarifen zuständig.

Ein Kommentar zu “Erstes Smartphone mit integriertem Geigerzähler”

  1. [...] newgadgets.de Weitere ArtikelOnlinedating: Alleinerziehende suchen immer öfter online nach einem PartnerDen [...]