Samsung verpasst seinem Gaming-Notebook ein Update

Am 13. August 2012 von
singleimage

Vor fast genau einem Jahr wurde auf der gamescom 2011 das Samsung Series 7 Gamer vorgestellt, das erste Gaming-Notebook des koreanischen Unternehmens. Nun ist ein Jahr vergangen und es kommt eine neue Version und zwar das Samsung Series 7 Gamer Yellow 3D.

Das Notebook hat immer noch ein 17,3-Zoll Display, diesmal aber wie der Name schon vermuten lässt ein 3D-Display welches mit Brille funktioniert. Mit 400nit ist es schön hell, auch wenn man als Gamer meistens in einem abgedunkelten Raum sitzt und nicht bei purem Sonnenschein im Biergarten. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel (Full HD). Ebenfalls neu ist die Grafikkarte, eine AMD Radeon HD7870M mit 2GB GDDR5 RAM. Der Prozessor ist ein Intel Core i7-3610QM mit 2,3GHz und bis zu 3,3GHz im Turbomodus.

Mein Hands On mit dem Series 7 Gamer

Mit dem glänzenden knallgelben Gehäuse ist man auf jeden Fall der Hingucker auf einer LAN. Der Preis beträgt 2,99 Millionen Won, was umgerechnet etwa 2151 Euro entspricht. In Korea ist das neue Gaming-Notebook ab dem 14. August erhältlich, bisher hat sich Samsung aber noch nicht zu den internationen Preisen und der Verfügbarkeit ausserhalb Südkoreas geäussert. Vielleicht gibt es ja passend zur gamescom die in zwei Tagen beginnt eine entsprechende News.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlassen Sie eine Antwort