Testbericht: GoPro HD Hero2 Actioncam

Am 18. August 2012 von
singleimage

Actioncams werden immer beliebter, sie sind vielseitig einsetzbar und können somit beim Motorsport, im Wintersport aber auch bei Wassersportarten eingesetzt werden. Ich habe mir nun mal eine der bekanntesten Actioncams zugelegt – die GoPro HD Hero2.

Die GoPro verspricht tolle Aufnahmen mit einem super Weitwinkel und einer Videoauflösung von bis zu 1080p bei 30fps und Bilder bis zu einer Auflösung von 11-Megapixel. Ausserdem kann man auch bei geringerer Videoauflösung Zeitlupenaufnahmen realisieren und zwar bis zu 120fps (bei WVGA-Auflösung). Ich habe mich für die Motorsport Edition entschieden, da ich kein Winter- oder Wassersportler bin :) Hier ist ein Saugnapf mitgeliefert der an Fahrzeuge angebracht werden kann und wirklich bombig hält. Wie man im Testbericht-Video sehen kann kommt es hier kaum zu Rucklern, was natürlich für ein tolles Video Vorraussetzung ist.

Im 10-minütigen Testbericht gehe ich kurz auf die Kamera ein und zeige dann noch Videomaterial das mit der Kamera aufgenommen wurde. Was mir an der Kamera gut gefällt, die Videoqualität und die verschiedenen Weitwinkel-Einstellungen seht ihr in dem Testbericht-Video.

 

GoPro HD Hero2 bei Amazon

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Kommentare zu “Testbericht: GoPro HD Hero2 Actioncam”

  1. Daniel sagte am 19.08.2012 um 11:49

    HAllo Johanes du könntest es auf der IFA doch so machen das du alle Videos von einem TAg zu einem langen Video zusammenfügst, oder?

  2. Jonathan sagte am 19.08.2012 um 15:48

    Cooles Video!!

Hinterlassen Sie eine Antwort