Sony kündigt neue Exmor RS Smartphone-Kameras an

Am 20. August 2012 von
singleimage

Sony ist einer der großen Zulieferer wenn es um die kleinen Smartphone-Kameras geht. Mit dem Exmor RS Sensor stellt das japanische Unternehmen nun seine neusten Innovationen vor.

Die Kameras in den Smartphones werden immer besser und wenn man sich die Statistiken von Flickr oder Picasa anschaut, dann sieht man dass dort auch immer mehr mit Smartphones fotografiert wird. Klar kann eine Kamera in einem Smartphone keine Digitale Spiegelreflexkamera ersetzen, aber für den Urlaubsschnappschuss reicht es allemal und die Qualität reicht meist sogar um ein Poster zu drucken. Smartphones werden immer leistungsfähiger und dass sollten sie auch endlich mal nutzen um besondere Features zu ermöglichen.

HDR-Bilder gibt es nun bereits, aber der nächste Schritt, nämlich HDR-Videos war bisher noch nicht wirklich in den Smartphones vorhanden. Mit der neuen Exmor RS soll dies nun endlich möglich sein. Es wird zwei 8-Megapixel Sensoren geben und dann noch ein Top-Modell mit 13-Megapixel. Mit einer Blendenzahl von f/2.2 hat man hier ein schön lichtstarkes Modul. Auch der Autofokus wurde verbessert und soll nun einen präziseren und schnelleren Autofokus ermöglichen.

Ich bin schon sehr auf die HDR-Videoaufnahme gespannt und vielleicht werden wir ja bereits auf der IFA einige Smartphones mit dem neuen Kameramodul entdecken.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlassen Sie eine Antwort