HP mit erster NFC-Maus und anderer Peripherie

Am 24. September 2012 von
singleimage

Nach dem HP in der letzten Zeit einige neue Laptops und andere Geräte vorgestellt hat, folgt nun das passende Zubehör. Von den neuen Peripherie-Geräten zieht eines besonders die Aufmerksamkeit auf sich. Eine Maus mit NFC-Technik. HP setzt somit als erstes auf die neue Technik in Peripherie-Geräten. Der einzige Haken hierbei ist jedoch, dass die meisten Computer noch kein NFC unterstützen. Aber auch hier hat HP eine Lösung: Wer nicht über die NFC-Technik verfügt, kann die Maus über Bluetooth mit seinem PC verbinden und nutzen. Die NFC-Maus wird im November für 39 US-Dollar erhältlich sein.

Zu der NFC-Maus gesellen sich noch weitere schnurlose Mäuse wie z.B. die X6000, welche über ein 4-Wege-Scrollrad besitzt und auf den meisten Oberflächen, auch Glas, verwendet werden kann. Diese wird diesen Monat erscheinen und 59 US-Dollar kosten. Für den kleinen Geldbeutel werden noch die schnurlosen Mäuse X4500 und X550 diesen Monat erscheinen. Erstere wird für 29 US-Dollar, zweitere für 39 US-Dollar erhältlich sein.

Neben den Mäusen wird HP auch zwei neue schnurlose Tastaturen anbieten, welche 29 US-Dollar, respektive 49 US-Dollar kosten. Weiterhin wird es nächsten Monat neue Bluetooth-Lautsprecher geben, zu einem Preis von 79 US-Dollar. Ergänzt wird das Ganze noch durch die Webcam HD 4310, die Videos in 1080p aufzeichnet. Diese wird für 89 US-Dollar auf dem Markt erscheinen. Zum Schluss bietet HP dann noch ein Universal-Netzteil mit einer Leistung von 90W an, welches auch über einen USB-Anschluss verfügt. Preise zum Universal-Netzteil, sowie Erscheinungstermin sind noch offen.

via

Tags: | | |
Autor :

Als Allrounder kümmert sich Niklas bei Newgadgets.de um alle Themengebiete der Technik

Hinterlassen Sie eine Antwort