txtr stellt den kleinsten und leichtesten eReader der Welt vor

Am 9. Oktober 2012 von
singleimage

txtr ist zurück. Im Oktober 2009 stellte txtr seinen ersten eigenen eReader vor. Leider hat dieses Gerät nie wirklich das Licht der Welt erblickt, was ich persönlich schade fand. Auf der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt wurde der txtr beagle vorgestellt. txtr gibt das Volumen dieses eReaders mit 100 Kubikzentimetern an, damit soll es der kleinste eReader der Welt sein. Mit einem 5-Zoll Display ist es dann auch wirklich im Taschenbuchformat. Mit einem Gewicht von 128g ist er dann auch im Bereich der 5-6-Zoll der leichteste eReader. Der txtr beagle benötigt noch nicht einmal ein Ladegerät, denn er kann mit zwei herkömmlichen AAA-Batterien betrieben werden. Diese versorgen das Gerät bis zu ein Jahr mit Strom. Durch farbige Rückseiten kann der Reader auch individualisiert werden. Da txtr in den Jahren ein stattliches Angebot an eBooks aufgebaut hat, kann man dort auch seine Bücher kaufen oder sie sich einfach auf das Gerät laden.

Bisher ist noch kein konkreter Preis genannt worden, man möchte den txtr beagle aber zusammen mit Telekommunikationspartnern anbieten und hofft so auf einen Preis von nur 9,90€, was natürlich extrem preiswert ausfällt. Wie hoch die anfallenden monatlichen Kosten dann sein werden ist nicht klar. Wir dürfen aber sehr gespannt sein und ich halte euch auf dem Laufenden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlassen Sie eine Antwort