Hands On Bilder vom txtr beagle

Am 11. Oktober 2012 von
singleimage

Gestern hatte ich darüber berichtet, der txtr beagle wurde auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen den kleinsten und leichtesten 5-Zoll eReader der Welt vor Ort anzuschauen.

Ich muss sagen der eReader ist wirklich schön handlich, leicht und gefällt mir ganz gut.

Das beste Feature ist aber wohl die Einfachheit dieses Gerätes. Kein Akku, sondern zwei AAA-Batterien treiben den Reader an, so spart man sich einen Aufladeport, den Akku und auch das Ladegerät! AAA-Batterien bekommt man überall auf der Welt und die beiden Batterien halten den eReader monatelang am Laufen! Es gibt nur vier Buttons, einen Power-Button, dann die Tasten fürs Blättern und eine Enter-Taste die auch gleichzeitig die Zurücktaste ist.

Auch die Software ist denkbar einfach, wenn man den eReader einschaltet, dann bekommt man die Liste seiner Bücher angezeigt und diese kann man entweder lesen oder wieder zurück ins Hauptmenü gelangen.

Nun fragt man sich natürlich wie man die Einstellungen vornimmt und Bücher auf den txtr beagle bekommt wenn es keinen USB-Port oder einen Speicherkartenleser gibt. Über euer Smartphone! Einfach via Bluetooth verbinden und Bücher von der txtr App auf den txtr beagle übertragen. Auch die Einstellungen werden über die App vorgenommen und einfach und schnell übertragen.

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.