ADATA mit neuen SSDs der Premier Pro SP600 Serie

Am 18. Oktober 2012 von
singleimage

Wer will sie nicht haben? Die Rede ist hier von SSDs. Zwar purzeln die Preise in den letzten Wochen und Monaten immer weiter nach unten, aber richtige Einsteiger-SSDs gibt es noch nicht. Das will ADATA nun mit ihrer neuen SSD-Serie Premier PRO SP600 ändern.

Wie fast alle modernen SSDs, setzt auch ADATA auf den SATA3-Standard, um eine maximale Performance zu erreichen. Mit einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 360 und 130 Megabyte pro Sekunde dürfte diese Einsteiger-SSD schon eine deutliche Performance-Steigerung im Gegensatz zu einer mechanischen Festplatte bieten. Mit 40.000 und 30.000 IOPS beim zufälligen 4K Schreiben und Lesen liegt die Einsteiger-SSD zwar etwas hinter der Spitze zurück, aber je nach Preis dürfte sich das relativieren.

Die Premier Pro SP600 von ADATA wird in Kürze bei ausgewählten Händlern in den Kapazitäten von 32, 64 und 128 GB erhältlich sein.

Autor :

Als Allrounder kümmert sich Niklas bei Newgadgets.de um alle Themengebiete der Technik

Kommentare sind geschlossen.