Apple und HTC legen Patentstreit nieder!

Am 11. November 2012 von
singleimage

Endlich ein Lichtblick bei den ganzen Patentstreitigkeiten zwischen Apple und anderen IT-Unternehmen. Apple ist im Frühjahr 2010 wegen 20 Patenten die HTC verletzen soll vor Gericht gezogen und seitdem wurden von Apple auch noch andere Unternehmen verklagt, wie beispielsweise Samsung.

Nun konnte man sich anscheinend endlich einigen und deshalb werden Apple und HTC nun eine Vereinbarung treffen die jetzt erst einmal 10 Jahre andauern wird. Das bedeutet dass es in den nächsten Jahren erst einmal keine Gerichtstermine mehr wegen Patenten geben wird. Peter Chou, der CEO von HTC zeigt sich erleichtert und ist froh dass der Streit nun endlich beigelegt wurde. Tim Cook, CEO von Apple, hat in seinem Statement auch die Einigung befürwortet.

Fährt hier Apple nun endlich einen nicht mehr so aggressiven Kurs gegen die Konkurrenz? Können wir vielleicht auch solch eine Einigung bei Samsung erwarten? Es bleibt abzuwarten.

Solche Patentstreitigkeiten, vor allem im Bereich der Software, sind für Fortschritt und Innovationen eher hinderlich und so kann ich auch nur hoffen dass dies langsam ein gutes Ende findet.

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlassen Sie eine Antwort