Humble Bundle – Pay what you want!

Am 12. November 2012 von
singleimage

Seit Kurzem ist die 4. Version der Cross-Plattform Spielesammlung „Humble Bundle“ erhältlich, mit dabei sind Spiele wie Waking Mars, Eufloria, Crayon Physics Deluxe, Splice oder Superbrothers: Sword & Sorcery EP. Verfügbar sind die Spiele für Windows, Android, Linux und Mac, der Käufer erhält alle Spiele für alle Plattformen.

Viele Infos über die Humble Bundle Website

Auf der Humble Bundle – Website befindet sich eine Liste, auf der ersichtlich ist, welche Systemvoraussetzungen die Spiele mit sich bringen. Besonders wichtig für Android – User, da manche Smartphones mit einzelnen Spielen inkompatibel sind.

Wie schon von früheren Versionen bekannt, setzt Humble Bundle auch diesesmal wieder auf das, mittlerweile schon fast altbewährte, „Pay what you want“ – Prinzip. Der Käufer entscheidet, was er bezahlen will. Zudem fließt der Erlös an zwei gemeinnützige Organisationen.

Gemeinnützige Projekte unterstützen

Über Schieberegler bestimmt man während des Kaufes, wieviel Geld wohin gehen soll, beispielsweise zu Child’s Play Charity oder Electronic Frontier Foundation. Zudem ist es natürlich möglich an die Betreiber der Website zu spenden.

Sofern der Käufer einen überdurchschnittlich hohen Preis für das Spielepaket bietet, erhält er zusätzlich das Spiel Machinarium, der hierfür nötige Preis lag heute bei 6,15$. Bei einem Mindestpreis von 1,00$ erhält der Käufer gleich die Steam-Version der Spiele mit dazu.

Android – App erhältlich

Für Android – User gibt es zusätzlich zur Website als Kaufmöglichkeit auch noch eine Humble Bundle Anroid – App. Zahlen kann man übrigens sowohl über PayPal, als auch über AmazonPayments und GoogleWallet, was meine 3 Favoriten hinsichtlich Zahlungsmitteln im Internet abdeckt.

Noch bis zum 22. November bleibt Zeit um ein Humble Bundle zu erwerben, bis zum Mittag des 12.11.2012 haben 112.400 Käufer zugeschlagen und insgesamt an die 700.000 $ bezahlt. Auf der offiziellen Humble Bundle Website gibt es ständig aktualisierte Statistiken hierzu.

Ich persönlich werde definitiv noch zuschlagen, allein um diese tolle Idee zu unterstützen und zudem etwas Gutes getan zu haben. Viel Spaß wünschen wir euch beim fröhlichen Daddeln!

Autor :

PC-Gaming und Gaming-Peripherie, das sind die Hauptgebiete von Laurin

Kommentare sind geschlossen.