Advertisement

Zahltag: WhatsApp für Android

Am 20. November 2012 von
singleimage

WhatsApp ist eine der beliebtesten Apps für iOS und Android, denn mit diesem Messengerdienst kann man kostenlos mit seinen Freunden weltweit chatten und WhatsApp hat schon bei so manchem die SMS überflüssig gemacht. Bisher war WhatsApp für Android eigentlich immer kostenlos, bzw. es hat sich automatisch immer um ein Jahr kostenfrei verlängert. Nun möchte der Betreiber von WhatsApp aber auch gerne mal etwas von seinem Programm haben und ein bisschen Geld verdienen. Deshalb soll nun der Dienst kostenpflichtig werden, zumindest die Android-Version. Verlangt wird dann eine Gebühr von 0,99$ pro Jahr.

Bei WhatsApp ist das auch immer so eine Sache, denn eigentlich hat es schon immer irgendwie Geld gekostet, für iOS Benutzer einen einmaligen Kaufpreis im App Store und bei Android eben den jährlichen Beitrag. Dieser wurde aber bisher nicht wirklich eingefordert, aber nun berichten einige Benutzer dass sie aufgefordert wurden zu zahlen. Ich nutze WhatsApp sehr intensiv und würde sagen dass es meine Nummer 1 bei den Messengerprogrammen ist. WhatsApp nutze ich öfter als Skype, Facebook, ICQ und SMS und deshalb sind die 0,99$ (99 Cent!) pro Jahr wirklich nicht viel verlangt und eigentlich mehr als fair! Damit toppt WhatsApp immer noch jede SMS-Flat die verfügbar ist. Natürlich gibt es auch noch Alternativen wie z.B. WeChat oder auch Google Talk und ich glaube es werden auch einige zu diesen Diensten wechseln. Ich werde bei WhatsApp bleiben, denn ich habe es bisher immer genutzt und gönne dem Entwickler das Geld für diesen Dienst, den ich täglich nutze. Ich finde auch nicht dass man jetzt wegen der absolut geringen Gebühr herummeckern und sich ärgern sollte, denn jeder der sich ein Smartphone samt Datenflat leisten kann, der wird auch noch die paar Groschen für einen Messengerdienst zusammenkratzen können.

Ich bin ja gerade in Taipei und auch dort nutzt man auf seinem Smartphone, ob iOS oder Android, natürlich WhatsApp und ich habe das Thema mit der Kostenpflichtigkeit mal bei ein paar Freunden angesprochen und zumindest hier zahlt man sehr gerne und würdigt somit die Arbeit der Entwickler.

Was meint ihr? Sind 99 Cent im Jahr zuviel verlangt für solch einen Dienst?

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Ein Kommentar zu “Zahltag: WhatsApp für Android”

  1. czman sagte am 20.11.2012 um 22:40

    Ich finde es gerechtfertigt und eigentlich noch zu wenig. Ich werde den Preis sehr gerne bezahlen.
    Mir stellt sich dann nur wieder einmal die Bezahlproblemafik in den Weg. Da ich kein eigenes Konto habe, bin ich auf Optionen, wie die iTunes-Karten, angewiesen. Die versprochenen Google Play Geschenkkarten scheinen aber leider noch auf sich warten zu lassen.