Advertisement

Google Nexus 4 im Falltest

Am 21. November 2012 von
singleimage

Ich werde es zwar niemals verstehen wie man sein Smartphone fallen lassen kann, aber anscheinend passiert dies öfter mal.

Das neue Nexus 4 hat noch keinen Falltest hinter sich, also wird es langsam mal Zeit. Während andere noch auf ihr Gerät warten, kann es jemand nicht abwarten seines zu zerstören.

Während das Nexus 4 einen normalen Sturz, beispielsweise vom Küchentisch scheinbar ohne irgendwelche Schäden übersteht, sieht es bei einem Sturz von ca. 2 Metern dann doch schon etwas anders aus. An der Aufprallstelle ist es gesplittert und auf der Rückseite zieht sich ein großer Riss. Das Smartphone ist aber noch funktionsfähig und man könnte auch nach dem heftigen Sturz noch damit arbeiten. In der Praxis glaube ich das so hohe Stürze wirklich selten vorkommen, wann fällt einem schon ein Smartphone beim Telefonieren herunter. Wahrscheinlich nur wenn man einen Schwächeanfall bekommt und die 139g einem zu schwer werden. Da sind Stürze vom Tisch schon eher wahrscheinlich und die hält so ziemlich jedes Smartphone heutzutage ganz gut aus. Man kann aber immer das Pech haben und das Smartphone fällt auf eine sehr empfindliche Stelle und je nach Bodenmaterial kann man sein Smartphone dann nur noch in die Reparatur schicken. Wer nun glaubt das speziell gehärtetes Glas da eine Abhilfe schafft, dem sei gesagt dass auch das bekannte Gorilla Glas bei unglücklichen Stürzen keine Hilfe darstellt.

Mich persönlich interessiert es nicht wirklich wie ein Smartphone nach einem Fall aussieht, denn ich gehe sehr vorsichtig mit meinem Smartphone um und es ist bisher auch noch nie zu einem Sturz gekommen. Wenn ich mich jedoch in meinem Bekannten- und Freundeskreis umschaue, sehe ich schon öfter mal ein gesprungenes Display oder eine komplett ramponierte Rückseite. Das tut mir als Technikfreund natürlich in der Seele weh.

Ich nutze derzeit keine Schutzhülle für mein Smartphone kann aber jedem nur empfehlen eine Hülle zu nutzen, vor allem für Kandidaten die gerne mal nicht zimperlich mit ihrem Smartphone umgehen :)

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Ein Kommentar zu “Google Nexus 4 im Falltest”

  1. Anonymous sagte am 09.04.2013 um 15:35

    also das ist echt grenzwertig. wenn ich daran denke dass mein smartphone von über 240 gafammen ist und auser kratzer und LED-Cam-Licht-Defunktion nichts schlimmes pasiert ist…
    Auf jeden fall Johannes, danke für den test…. habe eine klare entscheidung getrofen… für manche geeignet aber nicht für mich: ich lasse viel zu oft mein handy fallen :(