Nintendo Wii Mini vorgestellt

Am 29. November 2012 von
singleimage

Was Apple (iPad mini) und Samsung (Galaxy S III mini) können, das kann Nintendo schon lange und deshalb hat die japanische Gamingschmiede auch jetzt eine Wii Mini vorgestellt. Wie der Name schon vermuten lässt ist die Wii Konsole die ja eigentlich schon klein ist, nun noch kleiner geworden und Nintendo hat auch am Preis gedreht und wird die Konsole für 100 Dollar anbieten. Bei der Schrumpfaktion ist aber leider die Kompatibilität mit GameCube-Spielen auf der Strecke geblieben, was man aber eigentlich noch verkraften kann. Was jedoch ein bisschen ärgerlicher ist, ist das Fehlen von WLAN. Einen Wehrmutstropfen gibt es allerdings noch, denn die Wii Mini wird er vorerst nur in Kanada geben.

Aber nicht traurig sein, denn ab morgen gibt es bei uns wenigstens die neue Nintendo Wii U!

via: Engadget 

 

Nintendo Wii U bei Amazon

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Ein Kommentar zu “Nintendo Wii Mini vorgestellt”

  1. Marlon sagte am 01.12.2012 um 13:28

    Ich will das in Deutschland!