PlayStation Plus Premium Service im Test

Am 21. Dezember 2012 von
singleimage

Mit Playstation-Plus stellt Sony seinen Playstation-Kunden einen exklusiven Premiumservice bereit der gegenüber der normalen kostenlosen Mitgliedschaft einige Vorteile bietet. Welche das im einzelnen sind habe ich mir näher angeschaut!

- Spiele satt, das bedeutet ein Startpaket mit Zehn Spielen, die online bereitgestellt werden, zusätzlich gibt es monatlich drei neue Spiele.
- Viele kostpflichtigen Inhalte des Playstation-Networks werden durch die Plusmitgliedschaft rabattiert.
- Dynamische Designs und Premiumavatare für die Benutzeroberfläche der Konsole, kostenfrei.
- VIP-Behandlung bei kostenlosem Vorabzugriff auf ausgewählte Software, Demoversionen und / oder Beta-Testversionen.
- Vollversionen testen, das heisst man kann die Vollversion eines Titels eine volle Stunde lang ausgiebig anspielen.
- Automatische Synchronisierung der neuesten System- und Spiele-Updates und aller Trophähen.
- Eine Onlinecloud für Spielstände, von jedem Playstation-System abrufbar.

Ich habe das Angebot einmal für euch gänzlich durchleuchtet.

Sobald ich ein Playstation-Plusmitglied bin bekomme ich im Playstationstore auch gleich eine breite Palette exklusiver neuer Möglichkeiten. Das Startpaket mit den Gratisspielen enthält 10 verschiedene Titel, wie Motorstorm Apocalypse, Borderlands oder auch Just Cause. Für jeden Geschmack ist also etwas dabei, die Spiele sind selbstverständlich alle in Vollversion für euch verfügbar. Monatlich sollen drei neue Spiele dazu kommen, ich bin schon gespannt was Sony als nächstes für mich bereithält!

Als PS-Plusmitglied habe ich die Gelegenheit, viele kostpflichtige Produkte wie Spiele-Addons, aber auch Filme, Musik und vieles mehr zu einem ordentlichen Rabatt zu erwerben. Man kann die erworbenen Artikel nach Ablauf einer Plusmitgliedschaft behalten. Um dessen ganz sicher zusein sollte man allerdings beim jeweils gewünschten Artikel in den AGBs nachlesen.

Premiumavatare und dynamische Designs für die Konsolenoberfläche (bewegliche Designs, welche mit einer meist ziemlich coolen Animation das Hauptmenü zum Leben erwecken) sind sogar komplett kostenlos! Auch habe ich Zugriff auf bestimmte Demoversionen, die es nur als Playstation-Plusmitglied zu erwerben gibt. Mir wurde ein exklusiver Zugriff auf die Beta-Testversionen des Strategie-Krachers Dust 514 und den Partyprügler Playstation Allstars Battle-Royal ermöglicht. Auch das ist ein Privileg der Plusmitgliedschaft.

Wer sich einfach nicht für ein Spiel entscheiden kann oder wem eine Demoversionen zu kurz ist und nicht genug Spieleindrücke bietet der kann als Plusmitglied bestimmte Titel eine volle Stunde lang gratis anspielen. Die Titel werden als Vollversionen bereitgestellt und sind lediglich durch die einstündige Zeitgrenze limitiert, das heist ihr dürft in dieser Stunde soweit spielen wie ihr könnt (wer weis ob einige von euch nicht den einen oder anderen Titel in einer Stunde komplett durchspielen kann ;) ) In Spielen wie Uncharted oder Ratchet und Clank kann man auf diese Weise schon einen sehr guten Gesamteindruck des Titels erfahren.

Heute morgen meldete sich meine PS3 nach dem Einschalten mit dem Hinweis, dass automatisch die neuesten Firmware-Patches der Spiele Resident Evil 5, Skyrim und Uncharted 3, ausserdem die neueste Konsolenfirmware für mich heruntergeladen wurden. Das nenne ich mal ein wirklich nützliches Feature. Dadurch habt ihr wirklich jeder Zeit das neueste vom neuesten für eure Games und könnt unbeschwert ins Spielvergnügen abtauchen ohne euch selbst um lästige Updates zu kümmern! Auch werden eure Trophyfortschritte automatisch synchronisiert.

Zu guter Letzt nehmen wir die Cloudfunktion unter die Lupe. Mit der Cloud können Plusmitglieder ihre Spielspeicherstände online speichern und sie dann auf einem anderen PS3-System wieder verwenden. So konnte ich gestern meinen Dark Souls-Spielstand in die Cloud schieben und später bei meinem Kumpel mein Spiel fortsetzen. Diese und viele weitere Plus-Privilegien könnt ihr übrigens auch mit eurer Playstation Vita nutzen! Dazu müsst ihr euch auf der fremden Konsole einen Nutzer unter euren Login-Daten einrichten. Als Plusmitglied habt ihr sofort zugriff auf eure Cloud und die gespeicherten Spielstände. Die Cloud bietet mit rund 1GB genügend Platz für allerlei Daten. Meiner Meinung nach ein echt toller und nützlicher Service, allerdings finde ich dass so eine Funktion für jeden Playstationspieler zugänglich sein sollte, nicht nur für bezahlende Plusmitglieder.

Fazit

Insgesamt kann ich den Plusservice von Sony als sehr gelungen ansehen. Für rund 50€ pro Jahresabbo, bzw. rund 20€ für 3 Monate bekommt man Zugriff auf viele exklusive Angebote und Möglichkeiten. Die automatischen Updats aller Spielefirmwares und Konsolenfirmwares erleichtert den Playstation genuss und die Möglichkeit, endlich seine Spielstände zu seinen Freunden mitzunehmen ist ein wahrer Segen. Die Gratisangebote enthalten teilweise einige Richtige Kracherspiele, allerdings verschwindet diese Spielesammlung, sobald die Mitgliedschaft abläuft, daran sollte jeder denken.

Autor :

  • Timm

Ein Kommentar zu “PlayStation Plus Premium Service im Test”

  1. Marco sagte am 22.12.2012 um 16:56

    Beste, hab ich auch und braucht man als Hardcore PS3 Spieler auch.

Hinterlassen Sie eine Antwort