CES 2013: Hands On mit dem Lenovo K900 Smartphone mit Dual-Core Intel Atom

Am 9. Januar 2013 von
singleimage

In den letzten beiden Tagen hatte Lenovo bereits seine Neuheiten vorgestellt, darunter Convertible Notebooks und auch Smartphones. Wobei bei den Smartphones waren es nicht wirklich neue Geräte, es waren einfach Modelle die bisher nur in China verkauft wurden und es jetzt auch in andere Länder geschafft haben. Heute wurde aber noch das Lenovo K900 vorgestellt und das hat es in sich!

Eine Besonderheit ist der verbaute Prozessor des K900, denn hier kommt der neuste Intel Atom zum Einsatz. Der 2GHz Dual-Core wird leistungstechnisch an die Konkurrenz aufschließen. Android Jelly Bean ist das Betriebssystem, Lenovo packt hier noch seine eigene Benutzeroberfläche drauf, die sich ganz klar von denen der Konkurrenz unterscheidet.

Das 5,5-Zoll Display hat eine Full HD Aufösung und kann mit den anderen auf der CES vorgestellten Smartphones mithalten, denn diese haben ja nun auch meist ein Full HD Display. Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel Kamera mit Dual-LED-Blitz. Das K900 ist mit 6,9mm wirklich sehr dünn und liegt gleichzeitig trotz der Größe gut in der Hand.

Wenn man mal das K900 mit den übrigen Smartphones von Lenovo vergleicht, dann kann man wirklich einen sehr großen Unterschied bzgl. der Verarbeitungsqualität und der Features feststellen. Das K900 ist ein Smartphone dass es mit der Konkurrenz aufnehmen kann und das gefällt mir ganz gut, denn mit dem K900 hat es Lenovo nun endlich wirklich in die obere Liga der Smartphonehersteller geschafft. Es ist ein Smartphone das ich mir kaufen würde, weil es mir einfach sehr gut gefallen hat. Ich bin gespannt ob und wann es in Deutschland auf den Markt kommt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlassen Sie eine Antwort