CES 2013: ASUS Transformer AiO PC im Hands On Video

Am 10. Januar 2013 von
singleimage

Am Stand von ASUS habe ich einen alten Bekannten getroffen, den ASUS Transformer AiO PC. Dieser wurde vergangenes Jahr im Juni auf der Computex 2012 in Taipei das erste Mal vorgestellt. Ich habe ihn mir jetzt einmal genauer angeschaut.

Der Transformer AiO PC ist ein All-in-One der aber noch etwas mehr zu bieten hat. Das 18,4-Zoll IPS Touchscreen hat eine Auflösung von Full HD (1920 x 1080 Pixel) und 10 Touchpunkte. Der All-in-One wird von einem Intel Core i7 der dritten Generation angetrieben, ausserdem ist auch noch die AMD Radeon HD 8830M als Grafiklösung verbaut.

Die Besonderheit liegt beim Display. Dieses ist nämlich auch noch ein eigenständiges Gerät und kann als großes Tablet genutzt werden. Zieht man das Display aus dem All-in-One hat man ein Tablet mit NVidia Tegra 3 und Android als Betriebssystem. Im All-in-One fungiert es einfach als Display. Die Akkulaufzeit des 18,4-Zoll Tablets wird von ASUS mit ungefähr 5 Stunden angegeben. Auf der Rückseite befindet sich auch ein Standfuss.

Damit man beim All-in-One auch weiterarbeiten kann, auch wenn das Display gerade als Tablet genutzt wird, gibt es auf der Rückseite auch einen HDMI-Ausgang für einen Monitor. Dadurch hat man einen All-in-One der bei Bedarf in zwei autonome Geräte verwandelt werden kann.

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.