CES: LG bringt gewölbten OLED-Fernseher

Am 14. Januar 2013 von
singleimage

Auf der CES 2013 in Las Vegas hatte LG einen OLED-Fernseher vorgestellt, der gewölbt ist. Was den Fernseher besonders macht und was er kann zeigen wir Euch in diesem Beitrag.

Mit dem EA9800 von LG soll der erste 55-Zoll OLED-Fernseher vorgestellt werden, der einen geschwungene Bildschirm bestitzt. Dieser basiert auf einer eigens entwickelten WRGB-Technologie zwecks farbgetreuer Wiedergabe trotz Bildschirmwölbung. Dadurch, dass jene Wölbung nach innen ist, sollen Farben so real wie in der Natur wirken. Laut Aussagen von LG gibt es an den Rändern weder Detailverluste noch optische Verzerrungen. Auch dieses Gerät unterstützt die CINEMA 3D Technologie und garantiert, dass an jeder Stelle der Oberfläche die gleiche Entfernung zum Auge des Betrachters gewährleistet sind.

Damit ist der Fernseher neben einem Augenschmaus auch ein echtes Design-Objekt. Dieses Designobjekt ist mit den neusten Techologien ausgestattet, die LG zu bieten hat wie beispielsweise den HDR-Algorithmus. Dies ist somit der erste Fernsehser von LG, der mit der WRGB-Darstellung kommt. Das W steht in dem Fall für “white” oder genauer gesagt “weiße Sub-Pixel”. Diese garantieren in Verbindung mit den Farben Rot, Grün und Blau eine größere Farbtiefe und bessere Bildkontraste. In Anbetracht dessen wurde auch der Color-Refiner eingeführt.

Leider sind aktuell weder Verfügbarkeit noch Preis bekannt. Wir werden diese nachreichen, sobald wir mehr wissen.

Tags: |
Autor :

#Apple #Technik #Autos - Das charakterisiert mich wohl ziemlich gut. Ich bin seit Jahren begeisterter Apple-Nutzer und komme aus der schönen CeBIT-Metropole Hannover. Wenn man mich antreffen möchte, kann man das ganz gut auf Twitter oder Google+ tun.

Hinterlassen Sie eine Antwort