So testet Ford in Dearborn, Michigan

Am 15. Januar 2013 von
singleimage

Die North American International Auto Show (kurz: NAIAS) findet derzeit in Detroit statt und ich hatte die Möglichkeit im Vorfeld bei einem Besuch von Ford im Rouge Werk in Dearborn hinter die Kulissen zu schauen wie Ford seine Fahrzeuge testet.

Die erste Station war im Research and Development Center wo wir uns den Fahrsimulator Virttex angeschaut haben. Dort wird vor allem das Fahrverhalten getestet wenn man abgelenkt oder übermüdet ist. Zum Virttex Simulator werde ich noch einen ausführlichen Beitrag veröffentlichen, da er wirklich sehr interessant ist und auch einer der größten Fahrsimulatoren der Welt ist. Dank zahlreicher Überwachungssysteme, die z.B. auch die Augen des Fahrers immer im Blick haben, kann man im Nachhinein gute Auswertungen und Analysen erzielen.

Danach ging es auf die firmeneigene Rennstrecke um das aktuelle Line-Up der Ford Fahrzeuge zu testen. Da Ford in den USA auch Fahrzeuge verkauft die wir in Deutschland nicht bekommen können, waren diese Testfahrten wirklich sehr interessant! Ich konnte so z.B. das erste Mal einen Pick-Up fahren. Der F-150 und der Raptor sind schon sehr coole Fahrzeuge mit echt tollem Sound, auch wenn ich in Deutschland höchstwahrscheinlich keine Verwendung für die Ladefläche hätte. Auf der Teststrecke mit vielen Kurven und Hügeln werden die Fahreigenschaften der Fahrzeuge getestet und wie diese sich bei Bodenwellen und in Kurven verhalten.

Wie bereits erwähnt wird zum Thema Virttex noch etwas kommen, ausserdem habe ich noch ein interessantes Video auf Lager und morgen geht es auch endlich auf die Messe und dann zeige ich euch die neuen Fahrzeuge!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.