Gurtairbag bei Ford (mit Video)

Am 19. Januar 2013 von
singleimage

In Detroit hatte ich die Möglichkeit mir bei Ford die neusten Sicherheitstechniken anzuschauen. Neben den Spurhalteassistenten oder Assistenten die Auffahrunfälle vermeiden können ist mir auch der Gurtairbag positiv aufgefallen, den Ford bereits in einige seiner Fahrzeuge verbaut. Ich habe ihn mir mal demonstrieren lassen.

Da vorne ja bereits einige Airbags für die Sicherheit sorgen, hat man sich Gedanken gemacht wie man die Insassen im Fond besser schützen könnte, denn dort gibt es noch nicht so viele Airbags wie vorne. Ford hat dafür den Gurtairbag entwickelt, der sich im Gurt befindet und sich bei einem Aufprall aufbläst. Durch den Gurtairbag vergrößert sich die Auflagefläche am Oberkörper um mehrere Zentimeter, Verletzungen sollen dadurch vermieden werden. Damit der Gurtairbag auch nur auslöst wenn auch wirklich jemand angeschnallt ist, erfolgt die Auslösung am Gurtschloss. Der Gurt hat vorne an der Schlosszunge eine Öffnung durch die das Gas eingeleitet wird um den Gurtairbag zu befüllen. Die dazugehörige Gaskartusche befindet sich unter dem jeweiligen Sitz. So haben auch die Insassen auf der Rückbank einen weiteren Schutz und je mehr man die Insassen schützen kann, desto besser!

Und nicht wundern, der Gurtairbag bläst sich nur zu Demonstrationszwecken zu langsam auf, damit wir auch genau sehen können was da vor sich geht. Der richtige Gurtairbag bläst sich wie die anderen Airbags im Fahrzeug, in Bruchteilen einer Sekunde auf, um den Fahrzeuginsassen zu schützen. Eine sehr interessante Technik die von Ford auch bereits beispielsweise bei den äusseren Rücksitzen des Ford Explorers verbaut wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.