Publisher THQ ist Geschichte

Am 24. Januar 2013 von
singleimage

Der bekannte Publisher THQ hatte ja bereits im Dezember letzten Jahres Insolvenz angemeldet und nun ist es geschehen, THQ ist Geschichte und einzelne Teile und Titel des Publishers wurden versteigert.

So werden also die Spiele von THQ weiterleben, eben bei anderen Publishern. Sega hat z.B. Relic übernommen und dafür 26 Millionen US-Dollar gezahlt. Crytek hat Homefront für 500.000 $ übernommen, Take 2 für 11 Millionen $ Evolve, Koch Media für 22,3 Millionen $ Volition und Metro für 5,8 Millionen Dollar. Zu guter Letzt dann noch Ubisoft die THQ Montreal (2,5 Millionen $) und South Park (3,2 Millionen $) übernommen haben.

Es ist jetzt natürlich interessant was die neuen Publisher aus den Spielen machen werden. Hoffen wir dass dadurch keine Arbeitsplätze verloren gehen.

Tags: | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Kommentare zu “Publisher THQ ist Geschichte”

  1. T.R.P sagte am 24.01.2013 um 12:19

    RIP THQ!!!! ;(

  2. Spiele-Schmiede THQ aufgelöst – Mobilenovi sagte am 24.01.2013 um 14:13

    [...] [via NewGadgets] [...]

Hinterlassen Sie eine Antwort