Advertisement

Samsung steigt bei Wacom ein

Am 2. Februar 2013 von
singleimage

Mit seiner Note-Reihe ist der koreanische Hersteller gerade ziemlich erfolgreich. Mit dem Galaxy Note wurde 2011 der Stylus wieder salonfähig gemacht, nachdem ihn Steve Jobs ja mit der Einführung des ersten iPhone für tot erklärt hat.Der S-Pen der mit dem ersten Galaxy Note eingeführt wurde, ist kein gewöhnlicher Stylus. Er nutzt die Digitizer-Technologie von Wacom, einem Unternehmen das sich auf Grafiktablets spezialisiert hat. Mit dem S-Pen hat man die Möglichkeit bekommen wieder leichter handschriftliche Notizen mit einem Smartphone machen zu können, denn mit dem Wegfall der resistiven Touchscreens verschwanden auch die herkömmlichen Eingabestifte und ein normaler Stylus für kapazitive Touchscreens bietet leider nicht die Genauigkeit eines Digitizers wie dem S-Pen.

Samsung hat sich natürlich auch Gedanken gemacht wie man den Stylus bei einem Smartphone gezielt besser einsetzen kann und verbesserte seine Benutzeroberfläche dahingehend, dass nun auch eine Preview angezeigt wird, wenn sich der Stylus über einem Objekt wie einem Kalendereintrag oder einem Video befindet. Mit dem Galaxy Note 10.1 wurde auch ein großes 10-Zoll Tablet mit Stylus eingeführt und auf dem diesjährigen Mobile World Congress wird es auch noch das Galaxy Note 8.0 geben, eine 8-Zoll Variante.

Das Verhältnis zwischen Wacom und Samsung scheint sowieso gut gewesen zu sein und nun steigt das Unternehmen auch bei Wacom ein, denn es wurden 5% der Firmenanteile gekauft – immerhin um die 60 Millionen US-Dollar hat es gekostet. Inwieweit sich das nun auf die Zukunft der Note-Reihe auswirken wird ist noch unklar. Fakt ist dass Samsung die Technik gut findet und nun ein bisschen mehr Mitspracherecht besitzt. Vielleicht werden wir den S-Pen nun vielleicht auch bald in anderen Geräten von Samsung finden.

Quelle, via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.