Advertisement

Wochenrückblick 5. KW 2013

Am 3. Februar 2013 von
singleimage

Eine weitere interessante Woche ist vorüber und es gab wieder so einige interessante Ereignisse in der Technikwelt. Ich habe die 5. Kalenderwoche für euch zusammengefasst.

Mit Tethercell wurde ein spezieller Adapter vorgestellt, der aus einer herkömmlichen AAA-Batterie eine AA-Batterie mit Bluetooth macht. Damit könnt ihr dann via Bluetooth über euer Smartphone die Batterie fernsteuern. Ein interessantes Konzept das viele Anwendungsmöglichkeiten eröffnet. Derzeit befindet sich das Projekt noch in der Finanzierung über eine Crowdsourcing Webseite, wenn euch also die Idee gefällt, schaut mal vorbei.

Anfang der Woche machte auch ein Gerücht über ein 128GB iPad die Runde. Nur einen Tag später stellte Apple dann wirklich das iPad der 4. Generation mit 128GB Speicher vor. Es hat sich sonst nichts am Gerät verändert, es ist also kein neues iPad, es wurde nur mit ein wenig mehr Speicher ausgerüstet. Es wird übrigens am 5. Februar in den Handel kommen und in der teuersten Version, mit WLAN und 4G, fast 1.000€ kosten!

Office 2013 wurde offiziell auf den Markt gebracht. Das neue Office geht nun einen anderen Weg als die bisherigen Office-Pakete. Es gibt jetzt drei Möglichkeiten Office zu nutzen. Man kann es ganz normal kaufen wie bisher, und kann es dann an einem PC nutzen. Dann gibt es noch die Möglichkeit Office zu mieten und zwar als Office 365. Hier kann man es dann auf bis zu 5 Geräte installieren und muss jährlich einen Beitrag bezahlen. Dann gibt es noch die Webversion, die kostenlos nutzbar ist, aber nicht alle Features der Vollversion bietet. Ich war in Hamburg bei der Deutschlandvorstellung dabei, hier findet ihr meinen Liveblog dazu.

Über das neue Spitzenmodell von HTC wurde in der letzten Zeit schon heftig spekuliert und es sind auch schon angebliche Spezifikationen dazu aufgetaucht. Es wurde damit gerechnet dass HTC es auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar vorstellen wird, aber wie nun durch eine Einladung bekannt wurde, möchte der taiwanesische Smartphonehersteller das HTC M7 am 19. Februar in New York und London vorstellen. Auf einer Firmenfeier hat der CEO von HTC das M7 sogar kurz in die Kameras gehalten.

Es war endlich soweit, Research in Motion (kurz: RIM), das Unternehmen hinter BlackBerry, hat das neue Betriebssystem BlackBerry 10 vorgestellt. Dazu wurde auch noch bekanntgegeben dass sich das Unternehmen nun einem Rebranding unterziehen wird und zukünftig nur noch BlackBerry heißt. Sängerin Alicia Keys hat auch einen Auftritt auf der Pressekonfernz gehabt, denn sie ist nun Global Creative Director bei BlackBerry. Neben dem neuen Betriebssystem das nun touchfreundlicher geworden ist und großen Wert auf Multitasking legt, wurden auch gleich zwei Smartphones vorgestellt die mit diesem Betriebssystem ausgestattet sind, das BlackBerry Z10 und das BlackBerry Q10. Das Z10 ist ein Smartphone das nur über ein Touchscreen verfügt, während das Q10, ganz BlackBerry-typisch, auch eine Hardwaretastatur besitzt.

Sony hat für den 20. Februar eine Pressekonferenz in New York angekündigt, auf der die Zukunft der Playstation vorgestellt werden soll. Die Zukunft der Playstation – hört sich an die eine PlayStation 4, aber dazu äusserte sich das Unternehmen bisher noch nicht. Wir müssen uns also noch etwas in Geduld üben, was dort gezeigt wird.

Es gab diese Woche auch eine Neuvorstellung aus dem Hause ASUS. Das ASUS MeMo Pad ME172V wurde vorgestellt. Es ist ein 7-Zoll Tablet welches zu einem sehr günstigen Preis erhältlich sein wird. Es wird zu einem UVP von 149€ in den nächsten Tagen auf den Markt kommen. Ausserdem wurden offizielle Bilder vom ASUS MeMo Pad 10 geleaked, einem 10-Zoll Tablet mit dem auf dem Mobile World Congress gerechnet wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.