Advertisement

Dyson vereint Wasserhahn und Händetrockner

Am 5. Februar 2013 von
singleimage

Dass der Staubsaugerhersteller auch in anderen Bereichen aktiv ist, dürfte sicherlich einigen von euch aufgefallen sein. So stellt Dyson neben den bekannten Staubsaugern auch spezielle Ventilatoren und Händetrockner her. Nun gibt es im Bereich der Händetrocker eine Neuheit.

Bei einem Treffen mit James Dyson, dem Chef und Firmengründer, hat sich seine Begeisterung für das Erfinden von Dingen herauskristallisiert. Sein Team und er tüfteln pausenlos an neuen Dingen herum und natürlich auch an Verbesserungen bestehender Geräte.

So wurde nun der Händetrocker Airblade, der vor allem an Flughäfen sehr oft anzutreffen ist, weiterentwickelt. Man hat sich Gedanken gemacht wie wir uns an öffentlichen Orten die Hände waschen. Da werden die Hände an der einen Stelle gewaschen und man muss meist mit den nassen und tropfenden Händen an eine andere Position gehen um sich Handtücher zu besorgen oder sie sich am Händetrocker die Hände zu trocknen. Nun hat man einen Airblade in einen Wasserhahn integriert. Man kann nun also an der gleichen Stelle seine Hände trocknen, an der man sie auch gewaschen hat. Dyson gibt an dass in nur 12 Sekunden die Hände getrocknet werden. Man spart sich dann auch das umherlaufen mit nassen Händen und der Boden der Toilette wird nicht nass. Ob sich aber nun die Betreiber öffentlicher Toiletten für diese Lösung entscheiden werden bleibt abzuwarten.

Ein Preis wurde nicht genannt, aber da ein herkömmlicher Dyson Airblade bereits fast 1000€ kostet, kann ich mir nicht vorstellen dass die neue Lösung signifikant günstiger ist, zudem man dann auch soviele Dyson Airblade Tap benötigt, wie auch Waschbecken zur Verfügung stehen und an manchen Flughäfen und Hotels könnten das durchaus einige Hunderte sein. Den Airblade Tap gibt es in verschiedenen Ausführungen, wie man auf den Bildern sehen kann.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.