Hands On mit dem Nokia Lumia 620

Am 6. Februar 2013 von
singleimage

Seit Oktober ist Windows Phone 8 verfügbar, die Basis für das Nokia Lumia 920 und Lumia 820, die derzeitigen Spitzenmodelle von Nokia. Im Dezember haben die Finnen auch noch das Lumia 620 vorgestellt, ein Einsteigermodell und das derzeit günstigste Windows Phone 8 Smartphone. Ich hatte jetzt in Düsseldorf die Chance mir das Smartphone anzuschauen.

Mit einem Preis von nur 269€ ist das Nokia Lumia 620 das derzeit mit Abstand günstigste Windows Phone 8 Smartphone. Es hat ein 3,8-Zoll ClearBlack Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel und setzt einen Qualcomm Snapdragon S4 Plus Dual-Core Prozessor mit 1GHz ein. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel Kamera mit LED-Licht. Vorne ist auch eine Kamera, aber mit VGA-Auflösung. 8GB Speicher sind integriert, aber dank microSD-Kartenslot kann man den Speicher auch erweitern. Da Nokia ja auch einiges an NFC-Zubehör hat, ist auch beim Lumia 620 NFC integriert.

Auch ist es wie die anderen Lumia-Smartphones sehr farbenfroh, es wird in Lime Green, Orange, Fuchsia, Gelb, Cyan, Weiß und Schwarz verfügbar sein, wobei es sich hierbei um Cover handelt, die ausgetauscht werden können. Man kann die Cover auch nachträglich kaufen, diese werden dann ungefähr zwischen 20 – 40 € liegen. Nokia arbeitet auch gerade an speziellen Covern die das Lumia 620 sogar vor Spritzwasser und Staub schützen sollen.

Ab dem 11.02.2013 (Rosenmontag) ist das Nokia Lumia 620 zu einem UVP von 269€ verfügbar.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.