MWC 2013: Nokia stellt vier neue Smartphones vor

Am 25. Februar 2013 von
singleimage

Gleich vier neue Smarpthones wurden von den Finnen auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Zwei Einsteigergeräte und zwei neue Smartphones für die Lumia-Reihe.

Mit dem Nokia 105 bekommen wir das derzeit günstigste Nokia Smartphone präsentiert. Es ist an die Personen gerichtet, die vorher noch nie ein Smartphone hatten und den leichten und günstigen Einstieg suchen. Optisch sieht es aus wie ein normales Handy, wir haben hier ein großes Tastenfeld und ein vergleichsweise kleines Display. Im zweiten Quartal werden wir dieses Smartphone dann auf dem Markt finden können. Es wird in schwarz und cyan verfügbar sein und mit dem angepeilten Preis von 15€ ist es durchaus eine Überlegung als Zweithandy wert.

Nokia 105

Das Nokia 301 ist da schon etwas fortgeschrittener, es hat ein größeres Display und kommt in vielen verschiedenen Farben (gelb, cyan, magenta, schwarz und weiß). Es bietet schon mehr Smartphone-Funktionen, verfügt ausserdem auch über eine 3,2-Megapixel Kamera. Mit dem 301 kann man neben Facebook, WhatsApp, Twitter auch Youtube-Videos gucken. Der Preis soll nur 65€ betragt und es wird ab dem nächsten Quartal verfügbar sein. Es wird vom 301 auch Dual-SIM Varianten geben.

Nokia 301Das Nokia Lumia 520 siedelt sich unter dem Lumia 620 an und wird das derzeit günstigste Smartphone der Nokia Lumia Reihe. Es nutzt einen Dual-Core 1GHz Prozessor von Qualcomm, kommt mit einem 4-Zoll IPS LCS mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel und hat auf der Rückseite eine 5-Megapixel Kamera mit Autofokus. 8GB Speicher sind für den Benutzer vorgesehen, dieser kann aber dank microSD-Karten mit bis zu 64GB erweitert werden. Es kommt in gelb, rot, cyan, schwarz und weiß auf den Markt und zwar bereits ab März und für 139€. Zuerst wird es aber in Hong Kong und Vietnam losgehen, danach in Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika.

Nokia Lumia 520

Und zum Schluss gibt es noch das Nokia Lumia 720 das eine hochwertige Kamera erhält und trotzdem recht günstig zu haben sein wird. Das Lumia 720 hat ein 4,3-Zoll ClearBlack Display mit einer WVGA Auflösung. Die Kamera auf der Rückseite hat 6,7-Megapixel, Autofokus, ein Carl-Zeiss Objektiv, einen LED-Blitz und kann Videos in 720p aufnehmen. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 1,3-Megapixel. Das Lumia 720 wird ebenfalls bereits im März auf den Markt kommen und einen Preis von 249€ erhalten. Es wird in den Farben rot, weiß, cyan, schwarz und gelb erscheinen.

Nokia Lumia 720

Nokia hat sich also eher um den Einsteigermarkt gekümmert und sein Portfolio dahingehend ausgebaut. Vor allem bei den Lumia-Geräten ist Nokia nun vollständig vertreten und bietet ein Windows Phone 8 Smartphone in allen Preisbereichen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Kommentare zu “MWC 2013: Nokia stellt vier neue Smartphones vor”

  1. Benjamin sagte am 26.02.2013 um 21:07

    Das ganz billige Nokia is stark, back to the roots oder wie :D

  2. wedding dress size sagte am 14.12.2013 um 00:16

    There is noticeably a bundle to grasp this. I presume you’ve got made distinct nice factors in characteristics also.