Sony Xperia i1 mit 20-Megapixel Kamera und 4K Videoaufnahme

Am 2. Juli 2013 von
singleimage

Während beispielsweise HTC lieber wieder mit der Megapixel-Zahl zurückrudert, gehen Unternehmen wie Nokia und Sony lieber in die Bresche und stürmen mit viel Megapixel nach vorne. So auch beim kommenden Sony Xperia i1 welches den Codenamen Honami trägt.

Das Smartphone soll das nächste Spitzenmodell werden und wahrscheinlich der Nachfolger des Sony Xperia Z. Wie auch bereits beim Sony Xperia Z Ultra soll hier der Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor verbaut werden, ausserdem eine 20-Megapixel Kamera. Das entspricht einer Auflösung von 5248 x 3936 Pixel). Die Kamera soll ausserdem auch Videos in 4K aufnehmen können, hier aber mit der etwas eigenartigen Auflösung von 4000 x 2000 Pixel). Der ISO-Wert soll auf bis zu 12.800 gehen können, was die Kamera zu einem Spezialisten für schlechte Lichtverhältnisse machen könnte.

Die Gerüchte zum Sony Xperia i1 schwirren ja bereits seit einigen Wochen im Netz herum und es wurde eigentlich damit gerechnet dass es zusammen mit dem Sony Xperia Z Ultra vorgestellt wird, was aber nicht geschehen ist. Es wird aber dennoch damit gerechnet dass dieses Smartphone bald eine offizielle Vorstellung erhalten wird, spätestens auf der IFA 2013 im September in Berlin.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Kommentare zu “Sony Xperia i1 mit 20-Megapixel Kamera und 4K Videoaufnahme”

  1. mike sagte am 03.07.2013 um 08:04

    Ein hoher Iso-Wert macht sie nicht zu einem Spezialisten für schlechte Lichtverhältnisse, sondern die Bilder zu einem Rauschfest bei Dunkelheit. Mit einer niedrigen Blendenzahl wäre da eher geholfen, als mit Iso digital nachzurüsten.

    Digital ist nun mal nicht immer besser.

  2. Benny sagte am 04.07.2013 um 15:41

    Specs hören sich gut an aber Sony, bitte nicht so ein riesen Rahmen. :/