samsung ssd

Google will Android und Chrome OS vereinen

Am 30. Oktober 2015 von
singleimage

Schon mit der Ankündigung von Chrome OS war eins klar: Auf lange Sicht werden Googles Betriebssysteme zu einem zusammenfließen. Windows macht es mit Windows 10 vor und erschafft ein Betriebssystem für alle Plattformen. Laut Wall Street Journal ist es nun auch bei Google soweit.

Bis 2017 lässt man sich Zeit, ab dann möchte man alles vereint haben. Chrome OS ist das Betriebssystem für Googles Chromebooks, während Android jedem bekannt sein dürfte, da es nicht nur auf Smartphones und Tablets untergebracht ist, sondern sogar in Smartwatches, TV-Boxen und mittlerweile sogar Autos. Da macht es nur Sinn den letzten Sektor, die Notebooks, auch noch unter einen Hut zu bringen.

Laut WSJ möchte Google dann ab Mitte 2016 eine erste Preview-Version für Entwickler aushändigen, welche die beiden Systeme vereint. Für das kommende Jahr können wir also einen Entwicklungs-Boost beim Chrome-Browser unter Android erwarten. So könnte es gut möglich sein, dass die Desktop-Erweiterungen auch bald ihren Weg auf das Smartphone bzw. Tablet finden und der Browser einen größeren Funktionsumfang bekommt.

Im Jahre 2017 will Google dann mit dem Umzug von Chrome OS auf Android fertig sein und die ersten Updates und Geräte mit dem neuen, verbesserten Betriebssystem ausliefern. Ein Schritt in die richtige Richtung ist es definitiv, da man so auch das Smartphone sinnvoll als Desktop-Gerät einsetzen kann, wie es Microsoft mit Continuum bereits anbietet.

via GWB, Quelle: WSJ

Autor :

Schreibe einen Kommentar