Crowdfunding: LIV Genesis X1-A schweizer Automatikuhr

Am 14. Februar 2016 von
singleimage

Das in New York ansässige Unternehmen LIV Watches hatte bereits letztes Jahr mit ihrer Quarzuhr Genesis X1 einen riesigen Erfolg feiern können. Nun greift man das Design noch einmal auf, aber mit einem schweizer Automatikwerk, als LIV Genesis X1-A.

Das nur noch wenige Tage andauernde Kickstarter-Projekt geht wieder einmal durch die Decke. Irgendwas machen die Jungs und Mädels bei LIV Watches richtig. Das Finanzierungsziel war zu Beginn 40.000 US-Dollar, dies hat man aber nun bereits um das über zehnfache überstiegen, denn jetzt, 5 Tage vor Projektende sind schon über 690.000 US-Dollar an Finanzierung von über 1.400 Unterstützern zusammengekommen. Die Kickstarter Edition wird auf 2000 Uhren limitiert, von denen nur noch ca. 380 verfügbar sind und sicherlich auch noch in den kommen den Tagen weggehen werden. Die darauffolgende Serie der Genesis X1-A wird dann nicht limitiert sein.

Genesis X1-A

Die LIV Genesis X1-A kommt in einem ähnlichen Design wie ihr (schweizer) Quarzuhr-Pendant. Das Ziffernblatt verfügt über ein Sandwich-Dial und auch an eine Datumsanzeige wurde gedacht. Das Design der Uhr gefällt mir persönlich sehr gut, sie wirklich sportlich, maskulin und einfach sehr modern.

Genesis X1-A - 3

Beim Werk hätte man sich natürlich für ein Werk aus China oder Japan entscheiden können, aber für die Macher der Uhr war klar, es muss wieder ein Werk aus der Schweiz sein. Als Automatikwerk kommt hier das Sellita SW200 zum Einsatz, welches auch von großen Unternehmen wie Oris oder Junkers eingesetzt wird. Es hat eine Frequenz von 28.800 Halbschwingungen/h (4 Hz), verfügt über 26 Steine (Jewels) und hat eine Gangreserve von 38 Stunden. Das Gehäuse besteht aus 316L Edelstahl, das Ziffernblatt wird mit Saphirglas geschützt, ebenso die Rückseite die auch einen Blick auf das Automatikwerk ermöglicht.

Genesis X1-A - 2

LIV Watches bietet für die Genesis X1-A ein Natoband, ein Armband aus Leder, Silikon oder Segeltuch. Ausserdem wird sie natürlich auch noch in vielen verschiedenen Farbvarianten angeboten. Mir persönlich hat die All Black & Blue angetan.

Genesis X1-A - 4

Early Birds konnten die Uhr zu Beginn des Projekts für 390 US-Dollar ergattern, derzeit bekommt man noch welche für 439 US-Dollar. Die Lieferzeit soll zwischen Mai und Juli 2016 sein. Die UVP der Uhr nach der Kickstarter Kampagne soll übrigens um die 600 US-Dollar betragen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar