Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 edge vorgestellt

Am 22. Februar 2016 von
singleimage

Wie erwartet hat Samsung heute auf dem Mobile World Congress 2016 sein neuestes Spitzenmodell Samsung Galaxy S7 und passend dazu noch das Samsung Galaxy S7 edge vorgestellt. Wir waren auf dem Unpacked Event und haben für euch hier alle Informationen zu den beiden neuen Smartphones.

Das Samsung Galaxy S7 verfügt über ein 5,1-Zoll Super AMOLED Display mit einer Auflösung von Quad-HD, 2.560 x 1.440 Pixel (577 ppi). Das Samsung Galaxy S7 edge hingegen hat diesmal, anders als beim Vorgänger, nicht die gleiche Display, sondern ist etwas größer. Es bietet ein 5,5-Zoll Display, welches aber ebenfalls mit Quad-HD auflöst, hier hat das Display dann eine Pixeldichte von 534 ppi.

Samsung Galaxy S7 edge

Auf die Kamera kann Samsung besonders stolz sein, denn hier hat sich wirklich viel getan. Zuerst einmal ist der Kameraknubbel auf der Rückseite verschwunden. Die Kamera guckt zwar immer noch ein wenig raus, aber dies ist nun auf jeden Fall akzeptabel. Die 12-Megapixel Kamera hat nun einen 56% größeren Sensor, was natürlich auch bedeutet, dass hier mehr Licht einfällt und die Bilder insgesamt bei schlechten Lichtverhältnissen besser werden. Auch der Autofokus wurde überarbeitet und ist nun deutlich schneller als beim Vorgänger. Die Blende von f/1.7 wird hier für gute Bilder, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen. Auch die 5-Megapixel Frontkamera kann mit einer Blende von f/1.7 aufwarten. Als Prozessor kommt in den USA ein Qualcomm Snapdragon Quad-Core zum Einsatz, für Europa wird es ein Samsung Exynos Octa-Core mit einer Taktrate von 2,3 GHz. Es stehen 4 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung und 32 GB oder 64 GB Speicher für den Benutzer. Hier können aber wieder microSD-Karten zur Speichererweiterung eingesetzt werden. Der neue Grafikchip bietet eine Leistungssteigerung von 64%. Die Galaxy S7 Modelle sind nach IP68 staub- und wasserdicht. Der Akku des Galaxy S7 hat eine Kapazität von 3.000 mAh und der Akku des Galaxy S7 edge 3.600 mAh. Die beiden Galaxy S7 Modelle bieten WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 GHz & 5 GHz), MIMO, Bluetooth 4.2 LE und NFC. LTE Cat.9 wird unterstützt, also Geschwindigkeiten von bis zu 450 MB/s im Download und 50 MB/s im Upload. Natürlich kommt hier auch schon das neue Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Übrigens setzt Samsung hier noch auf einen microUSB-Port und nicht auf USB Type C.

Samsung Galaxy S7

Samsung Galaxy S7 kaufen

Ab dem 11. März 2016 kommen die Smartphones dann bei uns in den Handel, sie können aber natürlich schon vorbestellt werden. Vorbesteller erhalten übrigens auch noch eine Samsung Gear VR mit dazu.

Kaufen bei: Amazon

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Hinterlasse eine Antwort