samsung ssd

MSI Aegis der kompakte Gaming-PC im Hands-on Video

Am 28. Juni 2016 von
singleimage

Auf der Computex 2016 hat MSI seinen neuen kompakten Gaming-PC vorgestellt, den MSI Aegis. Wie auch beim Nightblade handelt es sich hierbei um ein sehr leistungsfähiges System welches aber durch eine vergleichsweise kompakte Bauweise punkten kann. Wir haben ihn uns einmal in Ruhe angeschaut und auch schon mal The Division darauf gezockt.

Wie von MSI gewohnt wird es hier mehrere Konfigurationen geben, so bekommt jeder Käufer ein System welches an seine Anforderungen angepasst ist. Beim Prozessor kann man entweder den Intel Core i5-6400 oder den Intel Core i7-6700 auswählen, als Grafikkarte stehen eine MSI GTX 970 oder GTX 960 mit 4GB GDDR5 Speicher zur Verfügung. Vom Arbeitsspeicher her können 8GB oder 16GB DDR4 RAM gewählt werden, maximal können hier 32GB verbaut werden. Dank einer Kombination aus PCIe NVMe M.2 SSD und einer Festplatte steht ausreichend und auch flotter Speicher für das Betriebssystem, die Anwendungen und Games bereit.

Das Design ist gamertypisch aggressiv und sieht richtig gut aus. Die Front wirkt wie Panzerplatten eines Kriegers und in den Ausbuchtungen sorgen LED-Leuchten für eine coole Stimmung. Mit dem Aegis zieht man auf der LAN-Party auf jeden Fall die neidischen Blicke auf sich denn von der Leistung her kann das System mit den Großen mithalten, dies aber bei nur halber Größe. Das Gehäuse hat ein Volumen von 19,6 Liter (433,18mm x 376,11mm x 169,92mm) und wiegt 10,5 kg. Natürlich eignet sich so ein kompakter PC auch ideal als Wohnzimmer-PC wenn man mal ein Game auf dem großen Fernseher zocken möchte.

Der MSI Aegis ist bereits auf dem deutschen Markt verfügbar und in zahlreichen Konfigurationen bei folgenden Partnern erhältlich:

Amazon

Notebooksbilliger.de

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar