Dyson CSYS Tischleuchte Testbericht

Am 4. Januar 2017 von
singleimage

Dyson ist ja vor allem für seine Staubsauger, Ventilatoren und Händetrockner bekannt, aber wusstet ihr auch dass sie auch Lampen anbieten? Die Dyson CSYS ist eine LED-Lampe mit minimalistischem und gut durchdachten Design. Wir hatten die Dyson CSYS Tischleuchte im Test und erzählen euch was diese alles kann.

Die neue Sparte der Arbeitsplatzleuchten wird von Jake Dyson geleitet, Sohn des Firmengründers James Dyson. Derzeit werden drei Varianten der CSYS angeboten, die Tischleuchte die wir hier derzeit im Test haben, eine Klemmleuchte, die sich ideal für den Nachttisch eignet und eine große Standleuchte beispelsweise für das Wohnzimmer. So sind schon mal die meisten Bereiche abgedeckt. Auf der Webseite gibt es auch Hängeleuchte, diese sind allerdings meines Wissens eher für Unternehmen gedacht.

dyson-csys-desk-3

Aufbau und erster Eindruck

Die Dyson CSYS Tischleuchte kommt in einem trapezförmigen Karton der den Inhalt elegant verpackt und natürlich auch schützt. Der Aufbau der Lampe geht schnell von der Hand, denn sie besteht nur aus zwei Teilen. Als Benutzer muss man nur noch den vertikalen Leuchtenarm mit den LEDs mit dem horizontalen Leuchtenarm verschrauben. Dafür stehen drei kleine Schrauben und ein Imbusschlüssel bereit. Der Aufbau ist in wenigen Minuten vollzogen. Danach muss nur noch überall die Folie abgezogen werden die den Bewegungsmechanismus der Lampe fixiert und gesichert hat. Sobald auch dieser Schritt beendet ist, ist man ready to go!

dyson-csys-tischleuchte-3

Design und Funktionen

Das minimalistische Design ist wirklich sehr schön und spricht mich sehr an. Ausserdem passt es auch zum Design des neuen NewGadgets.de Büros (welches sich derzeit noch im Aufbau befindet wie man sehen kann). Natürlich erinnert die Lampe auch optisch irgendwie an einen Baukran und macht auf dem Schreibtisch eine gute Figur. Da die Lampe recht schlank ist, kommt es bei der Positionierung zu einem leichten Nachwippen, was aber nicht sonderlich schlimm ist. Aluminium dominiert das Design der Lampe, wenn man also auch passende Elemente im Raum oder im Büro hat, dann verschmelzt die CSYS perfekt in die Umgebung.

dyson-csys-tischleuchte-8

Das Hauptdesignelement der CSYS Lampen ist das 3 Axis Glide. Durch kugelgelagerte Rollen lässt sich die Lampe immer ganz leicht in die gewünschte horizontale oder vertikale Position bringen. Ausserdem lässt sie sich um 360° drehen. Man hat hier also alle Freiheiten und die Bewegungen laufen butterweich ab und können mit einem Finger durchgeführt werden.

Ein sehr positiv anzumerkendes Merkmal ist die blendfreie Ausleuchtung. Während einige Lampen zu hell in alle Richtungen strahlen und so die Kollegen stören können, strahlt die Dyson CSYS je nach Position sehr punktuell aus, ein Feature das mir sehr gut gefällt. Die acht eingesetzten LEDs sind in konische Reflektoren eingesetzt. Dies sorgt dafür dass das Licht nicht zu grell wirkt und in alle Seiten strahlt. Es wird ein warmes weißes Licht mit einer Beleuchtungsstärke von 648 Lux erzeugt. Wie Dyson angibt übertrifft man damit die Anforderungen der europäischen Norm für Bürobeleuchtung. Das Licht ist sehr angenehm für die Augen und eignet sich gut zum Lesen. Damit die LEDs stets gut gekühlt werden, setzt Dyson hier auf eine Heat Pipe wie wir sie auch von CPU-/GPU-Kühlern kennen. Durch diese Heat Pipe wird die Abwärme der LEDs über den gesamten Leuchtenarm, der aus Aluminium besteht, verteilt und kühlt die LEDs somit. Dadurch wird eine extrem lange Laufzeit der LEDs erreicht, die 144.000 Stunden beträgt. Man könnte die Lampe also über 16 Jahre am Stück betreiben. Da dies natürlich niemand macht ergibt sich eine sogar noch längere Lebensdauer der Lampe.

Mittels der Bedientaste am Standfuß kann man die Lampe ein- oder ausgeschaltet werden. Ausserdem ist hier noch eine Dimm-Funktion verbaut. Je nachdem wie lang auf den Knopf gedrückt wird wechselt die CSYS stufenlos zwischen der niedrigsten und höchsten Hellligkeitsstufe. Sobald die gewünschte Stufe erreicht wurde, einfach den Finger heben. Die Lampe merkt sich übrigens die Einstellung.

Fazit

Eine Lampe die auf jeden Fall polarisiert und auffällt. Trotz des minimalistischen Designs beherbergt die Dyson CSYS so einiges an ausgeklügelter moderner Technik und genau das ist es was sie für mich besonders macht. Die freie Positionierbarkeit gepaart mit dem stufenlosen Dimmung empfinde ich als sehr praktisch. Wenn ich mir ein Feature dazuwünschen könnte wäre es die Möglichkeit das Licht auch bei Bedarf in der Wärme ändern zu können, dann könnte ich je nach aktueller Laune zwischen einem warmen oder kalten Licht wählen. Ich hoffe jemand aus dem Entwicklerteam von Dyson liest mit und erfüllt mir meinen Wunsch 🙂

Natürlich müssen wir auch auf den Preis zu sprechen kommen. Das Dyson nicht gerade billige Produkte anbietet, das wissen wir ja bereits. Mit den CSYS Lampen verhält es sich natürlich nicht anders. Wer solch eine Lampe sein Eigen nennen möchte und die coolen Features und das minimalistische Design genießen will, der wird einen gehobenen Preis in Kauf nehmen. Mit der Lampe hat man ein Designelement im Raum welches trotz seines minimalistischen Designs auf jeden Fall auffallen wird. Die UVP der Dyson CSYS Tischleuchte beträgt 549 Euro. Sie kommt in drei Farbvarianten und zwar Schwarz, Weiß  (hierbei handelt es sich um ein Weiß / Silber) und Silber. Ich persönlich würde mich wahrscheinlich für die weiße Variante entscheiden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar