CES 2017: Asus Zenfone 3 Zoom Hands-on Video

Am 9. Januar 2017 von
singleimage

Neben dem Zenfore AR das wir euch schon vorgestellt haben, hat Asus zur CES 2017 noch das Zenfone 3 Zoom vorgestellt. Statt auf Augmented Reality setzt man beim Zenfone 3 Zoom auf ein Dual-Kamera Setup mit verschiedenen Brennweiten – klingt bekannt, denn ähnliches setzt Apple auch im iPhone 7 Plus ein.

Erstmal zu den Key-Specs: Das 5,5“ große Display löst mit Full HD Auflösung, also 1920×1080 Pixeln, auf. Dazu gibt’s bis zu 4GB RAM und bis zu 128GB internen Speicher. Herzstück bildet ein Qualcomm Snapdragon 625 Octa-Core SoC samt Adreno 506 GPU. Für die drahtlose Datenübertragung stehen WLAN b/g/n, Bluetooth 4.2 und LTE zur Verfügung, außerdem ist ein Hybrid-SIM-Slot verbaut. Entweder können zwei LTE-SIM-Karten oder eine SIM-Karte und eine microSD-Karte eingesetzt werden.

Bei der Kamera setzt Asus auf zwei 12 Megapixel Sensoren. Die Hauptkamera, basierend auf einem Sony IMX362 Sensor, hat eine Offenblende von F1.7 und eine Brennweite von 25mm (82° Sichtfeld). Die Zweitkamera hat „2,3-Fach-Zoom“, was einer Brennweite von 59mm entspricht. Ähnlich wie bei Apple wir die zweite Kamera vor allem für Tiefeninformationen genutzt um eine schöne Tiefenschärfe zu erzeugen.

Mehr Details zur Funktion der Kamera und der Ausstattung findet ihr in unserem Hands-On Video.

Autor :

Wenn es um SSDs, Mainboards und ums Basteln an Hardware geht, dann ist Hannes unser Mann! Auch Android und iOS sind genau sein Themengebiet.

Schreibe einen Kommentar