Alle Informationen zum Samsung Galaxy S8 & S8+

Am 29. März 2017 von
singleimage

Auf dem Mobile World Congress 2017 hat Samsung ja sein aktuelles Spitzenmodell nicht vorgestellt, man wollte dafür lieber ein eigenes Event veranstalten. Und heute war es soweit und hier findet ihr alle Informationen zum Samsung Galaxy S8 und dem großen Bruder Samsung Galaxy S8+.

Design

Das erste was beim neuen Samsung Galaxy S8 auffällt ist natürlich das Display. Das sticht natürlich förmlich ins Auge. Es wurden nun beide Kanten abgerundet, weshalb Samsung dem Display auch den Namen Infinity Display gegeben hat.

Dadurch fällt schon mal der seitliche Displayrahmen weg. Auch die Bereiche über und unter dem Display sind deutlich kleiner geworden. Das Samsung Galaxy S8 sieht dadurch wirklich sehr cool aus und das Display im 18,5:9 Format kommt hier wunderbar zur Geltung. Ideal also um Videos oder Games zu genießen. Wie man an den Bildern sehen kann wirkt das Smartphone durch das Display natürlich auch etwas in die Länge gezogen, was vor allem auffällt wenn man es im Querformat hält.

samsung-galaxy-s8-5

Da vorne natürlich kein Platz mehr für einen Fingerabdrucksensor ist, wandert dieser kurzerhand auf die Rückseite und befindet sich nun neben der Kamera. Es gibt nun auch nur noch Softwarebuttons, Platz auf dem Display ist ja nun reichlich vorhanden.

Hardware

Das Samsung Galaxy S8 verfügt über ein 5,8-Zoll Super AMOLED mit einem 18,5:9 Seitenverhältnis mit 2.960 x 1.440 Pixeln. Dies ergibt eine Pixeldichte von 570ppi. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glass 5. Das Samsung Galaxy S8+ hat ein 6,2-Zoll Super AMOLED, das gleiche Seitenverhältnis und die gleiche Auflösung. Somit kommt es auf eine Pixeldichte von 529ppi. Da das Display an beiden Kanten abgerundet wurde, hat es von Samsung den Namen Infinity Display erhalten. Wie man auch an den Bildern sehen kann ist das Display auch noch an den Ecken abgerundet.

samsung-galaxy-s8-3

Als Prozessor setzen beide Smartphones auf den hauseigenen Samsung Exynos 8895, einen 64-bit Octa-Core Prozessor der im 10nm Verfahren gefertigt wird. Es handelt sich hierbei um zwei Quad-Core Prozessoren (2,3 GHz und 1,7GHz) und als GPU kommt ein Mali-G71 zum Einsatz. 4GB LPDDR4 RAM und 64GB UFS 2.1 Speicher stehen zur Verfügung. Wem der Speicherplatz nicht ausreicht, der kann diesen mittels einer microSD-Karte um bis zu 256GB erweitern.

Von der Konnektivität her bietet es WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4/5GHz(, VHT80 MU-MIMO, Bluetooth 5.0 LE bis 2Mbps, ANT+, USB-C 3.1, NFC, GPS und Glonass. In Gebieten in denen es LTE Cat. 16 gibt, wird das Samsung Galaxy S8 dies unterstützen. Bei uns in Deutschland geht aber natürlich nur LTE Cat. 9. Wie man sehen kann es ist also auch wirklich auf dem aktuellsten Stand der Technik.

samsung-galaxy-s8-4

Die Hauptkamera bietet 12-Megapixel mit 1,4 µm großen Pixeln, einer Blende von f/1.7 und optischer Bildstabilisierung. Die Frontkamera löst mit 8-Megapixel auf und bietet ebenfalls eine Blende von f/1.7 und hat einen Autofokus. Vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen soll die Kamera wieder punkten können. Da ja auch die Kamera des Vorgängers sehr gut war, können wir auch wieder tolle Ergebnisse bei der S8-Kamera erwarten.

Der Akku des Galaxy S8 hat eine Kapazität von 3.000mAh, beim Galaxy S8+ beträgt diese 3.500mAh. Natürlich ist das Samsung Galaxy S8 auch wieder wasser- und staubdicht nach IP68. Was sicherlich auch viele freuen wird ist die Benachrichtigungs-LED. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 mit der Samsung Experience 8.1 UX zum Einsatz.

samsung-galaxy-s8-2

Preise und Verfügbarkeit

Zu Beginn wird es drei Farben geben, Arctic Silver, Orchid Gray und Midnight Black. Die unverbindliche Preisempfehlung des Samsung Galaxy S8 beträgt 799 Euro und die UVP des Samsung Galaxy S8+ beträgt 899 Euro. Ab dem 28. April werden die beiden Smartphones in den Handel kommen.

Um einer der ersten Besitzer eines neuen Samsung Galaxy S8 zu werden kannst du es hier bei Amazon oder Notebooksbilliger.de vorbestellen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar