Autoreifen der Zukunft aus dem 3D-Drucker

Am 8. August 2017 von
singleimage

Nicht nur die Automobilhersteller machen sich Gedanken wie die Autos der Zukunft aussehen könnten, auch Reifenhersteller Michelin hat einige Ideen auf Lager zur Zukunft der Reifen.

Mit dem Projekt MICHELIN Visionary Concept zeigt Michelin wie sie sich langfristig die Zukunft der Reifen vorstellen. Die mit Luft gefüllten Reifen die wir schon seit Jahrzehnten nutzen haben demnach ausgedient, denn das Konzept zeigt einen im 3D-Drucker entstandenen Reifen der die Rad-Reifen-Kombination in Zukunft ablösen könnte.

Was mir persönlich am besten gefällt ist die Idee unterwegs an speziellen Maschinen einfach ein neues Profil auf die Reifen zu drucken, denn auch bei den 3D-Druck-Reifen muss es ein Profil für den Grip auf der Straße geben. So könnte man z.B. auch schnell von Sommer- auf Winterreifen wechseln, vorausgesetzt 3D-Drucker werden in Zukunft deutlich schneller. Ob das allerdings wirklich so leicht ist oder nur eine schöne Idee, das wird sich zeigen.

Durch die interne Struktur des Reifens dürfte die Federwirkung auf der Straße gegeben sein, Abgesehen davon sieht der Reifen eigentlich auch sehr cool aus wenn ich mir die Bilder anschaue.

Die Idee auf luftgefüllte Reifen zu verzichten ist eigentlich zu befürworten, denn wenn wir mal so darüber nachdenken was unsere größte Angst beim Fahren ist, dann dürfte das Sicherheitsrisiko eines geplatzten Reifens an oberster Stelle stehen. Man müsste sich auch nicht mehr darum kümmern immer den richtigen Reifendruck eingestellt zu haben und natürlich auch keine Sorge mehr wenn wir über Glassplitter fahren. Das Material des gedruckten Reifens ist ein gummiartiger Stoff der auch noch biologisch abbaubar ist, was sicherlich einige umweltbewusste Fahrer freuen dürfte. Gummireifen wie wir sie derzeit einsetzen sind ja alles andere als umweltfreundlich wie wir desöfteren an riesigen Bergen der Altreifensammler sehen.

Die Idee ist natürlich super, ob die Umsetzung aber in naher Zukunft realistisch ist wird sich zeigen.Aber es ist schön zu sehen dass auch Reifenhersteller neuen Technologien offen gegenüberstehen und vielleicht werden wir es ja noch miterleben wie wir auf gedruckten Rädern unterwegs sind.

Bildquelle: Michelin

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar