samsung ssd

Testbericht: Samsung Portable SSD T5

Am 15. August 2017 von
singleimage

Mit der Portable SSD T5 bringt Samsung den Nachfolger der erfolgreichen Portable SSD T3 auf den Markt. Was wird versprochen: Ein neues Design, gepaart mit noch mehr Geschwindigkeit. In unserem Testbericht erfahrt ihr was die neue mobile SSD von Samsung so drauf hat.

Samsung Portable SSD T5 Testbericht – Lieferumfang

DIe Verpackung der Samsung Portable SSD T5 hinterlässt bereits einen guten ersten Eindruck. Im Lieferumfang ist neben der SSD selbst auch noch ein Handbuch und gleich zwei Kabel, einmal USB-C auf USB-A und dann noch USB-C auf USB-C. Da viele aktuelle Notebooks auch nur noch auf USB-C als Anschluss setzen ist das auf jeden Fall praktisch hier auch gleich das passende Kabel zu haben. Da USB-C sich ja nun auch als Standard bei neuen Smartphones etabliert hat, kann man das Kabel auch nutzen um die SSD an das Smartphone anzuschließen.

Samsung Portable SSD T5 Testbericht – Design und Features

Bei der Portable SSD T5 schlägt Samsung nun designtechnisch einen anderen Weg ein. Während die beiden Vorgänger auf ein zweigeteiltes Design gesetzt haben, bekommt die T5 nun Gehäuse in einer Farbe. So glänzt sie je nach Speicherkapazität in einem eleganten Blau oder einem Schwarz und hat auf der einen Seite alle Produktinformationen wie Seriennummer und Speichergröße, auf der anderen Seite den USB-C Port und die Status-LED.

Durch das Aluminiumgehäuse fühlt sich die portable SSD hochwertig an und macht dadurch unterwegs eine gute Figur. Die Abmessungen der SSD betragen 74 x 57,3 x 10,5mm und sie wiegt nur 51Gramm, also superhandlich und genau das Richtige für unterwegs.

Auf der SSD befindet sich ausserdem bereits die Utility-Software mit der man die SSD auch mit einem Passwort schützen kann um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, beispielsweise wenn man sie unterwegs verlieren sollte.

Samsung Portable SSD T5 Testbericht – Benchmarks

Schnelle SSDs, das kann Samsung und da macht die Portable SSD T5 keine Ausnahme. Die SSD für unterwegs bietet bis zu 540MB/s Transferrate über den USB 3.1 Gen 2 Port mit UASP-Support. Die T5 ist vor allem interessant das es sich um die erste SSD mit Samsungs neuer 64-Layer TLC V-NAND Technologie handelt. Für die Nerds zählen nur die Benchmarkergebnisse und hier setzen wir wieder auf CrystalDiskMark und AS SSD.

CrystalDiskMark

Im sequentiellen Lesen erreicht die SSD 548,1 MB/s, im sequentiellen Schreiben werden 517,8 MB/s erreicht.

AS SSD

Auch hier bewegen sich die Ergebnisse im ähnlichen Rahmen wie bei CrystalDiskMark, im sequentiellen Lesen 520,50 MB/s und im sequentiellen Schreiben 500,3 MB/s.

Hier hat Samsung nicht zuwenig versprochen und mit der Portable SSD T5 eine superflotte SSD auf den Markt gebracht. Damit hebt sich Samsung deutlich von seinen Mitbewerbern wie z.B. der WD My Passport SSD ab. Benchmarksprogramme sind immer ganz gut zum Vergleichen, aber natürlich ist die Geschwindigkeit im Alltag wichtig. Auch hier kann die T5 absolut überzeugen und unter Windows, Mac OS und Android extrem schnell Daten transferieren.

Samsung Portable SSD T5 Testbericht – Fazit

Mit der Portable SSD T5 hat Samsung die 3. Generation seiner mobilen SSD vorgestellt und auch hier wieder ein Produkt auf den Markt gebracht das eine tolle Optik und Haptik mit absoluter Geschwindigkeit verbindet. Wer unterwegs nicht auf viel Speicherplatz und superschnelle Datenübertragung verzichten möchte, der sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Samsung Portable SSD T5 werfen. Die T5 kommt in den Speichergrößen 250 GB (139 €), 500 GB (229 €), 1 TB (429 €) und 2 TB (849 €), somit dürfte für jeden Anwender bzw. jeden Geldbeutel die passende SSD vorhanden sein. Definitiv ein Produkt dass auch bei unseren Reisen nicht fehlen darf und deshalb gibt es für die Portable SSD T5 auch eine klare Kaufempfehlung.

SamsungSSDT5

Samsung Portable SSD T5 Testbericht – Samsung Portable SSD T5 kaufen

Die Samsung Portable SSD T5 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Ihr könnt sie über einen unserer Hardwarepartner bestellen. Wenn ihr über einen der Links bestellt, unterstützt ihr uns bei der Arbeit, denn wir erhalten eine kleine Provision. Für euch bleibt der Preis natürlich gleich.

Samsung Portabel SSD T5 kaufen bei: Amazon

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar