samsung ssd

IFA 2017: Philips Hue stellt „Surround Beleuchtung“ vor

Am 5. September 2017 von
singleimage

Philips Hue feiert bereits seinen 5. Geburtstag und passend dazu hat Philips Lighting auch einige Neuheiten auf der IFA 2017 präsentiert.

Die bestehenden Schalter und Sensoren werden nun kompatibel zu Apple HomeKit. Ein Bridge-Update welches noch im September kommen wird, befähigt den Hue Tap-Schalter, Hue Dimmer und den Hue Bewegungsmelder direkt mit Apples Smart Home Plattform zu interagieren und andere HomeKit-Komponenten zu steuern. So kann man in Zukunft mit einem Druck auf Hue Tap nicht nur das Licht ausschalten, sondern auch gleichzeitig die Fensterjalousien herunterfahren und die Tür abschließen. Es wird ausserdem neue Starterkits geben, denen auch ein Schalter beiliegen wird, was den Start in die Welt von Hue auf jeden Fall erleichtern wird.

Philips Hue Entertainment

Besonders interessant ist aber die Neuheit die im Dezember vorgestellt wird, denn mit Philips Hue Entertainment stellt man eine „Surround Beleuchtung“ vor. Diese neue Funktion synchronisiert die farbfähigen Hue-Lampen mit Filmen, Videospielen und Musik um so ein immersives Home Entertainment zu ermöglichen. Stellt euch vor ihr spielt ein Spiel, werdet angeschossen und der Raum pulsiert in einem Rot. Oder ihr hört ein Hörbuch in dem eine Wiese beschrieben wird und der Raum erstrahlt in einem Grün. Ein sehr spannendes neues Features welches keine Zusatzhardware erfordern wird und zudem auch noch kostenlos ist. Einzige Voraussetzung ist eine Bridge der zweiten Generation und farbfähige Philips Hue Lampen. Im Oktober wird Philips hier ein Entertainment Developer Kit bereitstellen mit dem Entwickler ihren Fantasien freien Lauf lassen können, bevor das Feature dann im Dezember offiziell startet.

Bilderquelle: Philips / Disney

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar