2009 Juni

  • Packard Bell dot m/a vorgestellt

    Am 30. Juni 2009 von

    Packard Bell dot m_aPackard Bell hat seinen Packard Bell dot m/a vorgestellt. Hierbei handelt es sich um das erste “Netbook” mit AMD-Prozessor. Packard Bell nennt es zwar ein Netbook, aber mit einem 11,6 Zoll-Display zähle ich es persönlich eher zu den Subnotebooks, denn ab 10-Zoll hört bei mir der Begriff “Netbook” auf. Ausgestattet ist das Subnotebook mit einem AMD Athlon 64 L110 Prozessor. Zudem besitzt es eine gute Grafikleistung durch den ATI Radeon X1270 Grafik-Chipsatz. Es wiegt 1,25 kg und besitzt ein Multi-Touchpad wie wir es bereits von einigen Netbooks oder auch dem Apple MacBook kennen. Das Packard Bell dot m/a wird mit einem 3 Zellen-Akku geliefert, bietet aber optional auch ein 6 Zellen-Akku an. Mit dem Akku soll eine Akkulaufzeit von mindestens 4 Stunden erreicht werden. Wie von Packard Bell gewohnt kommt es auch in zwei Farbvarianten daher und zwar in schwarz und in Packard Bells neuer Farbe rot. Der 11,6-Zöller besitzt elegante Details wie z.B. Silberschaniere, ein silbernes Packard Bell-Logo und abgerundeten Kanten. Er wird ab Ende Juni vorrausichtlich zu dem Preis von 399€ erhältlich sein.

    Wie sich der AMD Prozessor und die ATI Grafik auf die Performance auswirken, werde ich demnächst natürlich testen!

    read more

  • Acer Aspire One 751 Testbericht

    Am 29. Juni 2009 von

    3671787082_754ea8d278Die 11,6-Zoll Subnotebooks sind im Anmarsch und es werden immer mehr. Einer der Vorreiter war das Acer Aspire One 751, welches nun von Dana von Laptopmag getestet wurde. Das Design vom Acer Aspire One 751 ist sicherlich sehr schick, aber die Leistungsfähigkeit vorallem vom Intel Atom Z520 mit 1,33GHz wurde bemängelt. Die Akkulaufzeit kann sich dagegen sehen lassen, so kam das Subnotebook auf akzeptable 7:08 Stunden im LaptopMag Akku-Test.

    read more

  • AsRock ION 330 – Der Revo Killer?

    Am von

    Mit dem AsRock ION 330 bringt AsRock ein Dualcore Atom ION Nettop zu einem Kampfpreis von 299EUR auf den Markt. Wenn man das System mit dem ersten ION Nettop Acer Aspire Revo vergleicht fällt natürlich auf das das AsRock ION 330 über ein optisches Laufwerk verfügt, was man beim Acer Aspire Revo leider vergeblich sucht. Dafür  kann das Acer Aspire Revo mit einem schmaleren Gehäuse aufwarten. Die technischen Daten vom AsRock ION 330 findet ihr hier. Den günstigen Preis kann das AsRock ION 330 derzeit wohl nur schaffen, indem es ohne Betriebssystem ausgeliefert wird, was vielen von euch gefallen dürfte.

    AsRock ION 330 in schwarz
    AsRock ION 330 in weiß

    AsRock ION 330

    read more

  • Acer Aspire Revo ist billiger geworden

    Am 28. Juni 2009 von

    Update: Leider ist der Preis wieder gestiegen. Alternativ kann man sich das AsRock ION 330 anschauen, auch ION aber sogar mit optischem Laufwerk und Dualcore Atom Prozessor.

    Da ist doch tatsächlich der Acer Aspire Revo, das erste NVidia Nettop, ein wenig im Preis gesunken. Statt 299EUR kostet das Performancewunder im 1 Liter Gehäuse nur noch 286,95EUR. All diejenigen die bereits einen zuhause stehen haben werden mir zustimmen, dass dieser Preis ein Knaller für dieses System ist.

    Acer Aspire Revo

    Werbung

    Acer Aspire Revo R3600
    Anbieter Notiz Kaufen
    2GB RAM, 160GB HDD
    Zum Anbieter
    4GB RAM, 320GB HDD
    Zum Anbieter
    2GB RAM, 160GB HDD
    Zum Anbieter
    4GB RAM, 320GB HDD
    Zum Anbieter

  • Samsung N510 – 11-Zöller mit ION-Plattform von Samsung

    Am von

    3666046352_75f3cd6c86_oSamsung hat seinen neuen 11-Zöller Samsung N510 vorgestellt. Die Kollegen von Blogeee konnten auch bereits erste Bilder des neuen NVidia ION Subnotebook veröffentlichen. Was sofort auffällt ist der dünne Displayrahmen, der vielen von euch gefallen könnte. Von den technischen Daten orientiert sich das 11,6-Zoll Subnotebook natürlich an Netbookhardware, so kommt ein Intel Atom N280 mit 1,6 GHz und 1GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Wie von der NVidia ION Plattform gewohnt wird die GPU eine NVidia GeForce 9400M sein, welche für Casual Games absolut ausreichend ist und auch mit aktuellen Titeln  fertig werden sollte. Nach der CUDA Demonstration auf dem NVidia Presse-Event in München bin ich sowieso von NVidia ION Geräten überzeugt.

    read more

  • simvalley MOBILE RX-80 Pico

    Am 26. Juni 2009 von

    Vom Apple iPhone 3GS zu einem ebenfalls besonderen Handy, dem simvalley MOBILE RX-80 Pico Scheckkartenhandy. Es kann sich hinter einer Scheckkarte verstecken, aber trotzdem kann man damit relativ viel machen. Telefonieren, SMS, Kontakte und ein Wecker – mehr braucht man z.b. im Urlaub garnicht. Da es über keinen Simlock verfügt, kann auch fast jede SIM-Karte aus dem Ausland in dem Dualband Handy verwendet werden. Wer das RX-80 gerne selbst ausprobieren möchte, hat bis Sonntag Zeit es hier zu gewinnen!

    RX-80 Pico - 2

    Zum Testbericht

    read more

  • Eure Fragen zum Apple iPhone 3GS

    Am 25. Juni 2009 von

    Ich habe das Apple iPhone 3GS noch ca. eine Woche, wenn ihr also noch Fragen habt, dann stellt sie hier in den Kommentaren. Ich habe auch das Apple iPhone 3G und kann auch einige Sachen vergleichen, ihr müsst mir nur sagen was :)

    iPhone 3G vs. iPhone 3GS - Box 1

  • Wachablösung – Chiang Kai-shek Memorial Hall

    Am von

    Zwar kein Technikvideo, aber es ist ein Video aus Taipei, welches ich während meinem Besuch in der Chiang Kai-shek Memorial Hall machen konnte. Zufälligerweise fand dort gerade eine Wachablösung statt.

    Wachablösung

    read more

  • Apple iPhone 3GS vs. Apple iPhone 3G – Surfgeschwindigkeit

    Am 23. Juni 2009 von

    iphone speedÜberall liest man dass das neue Apple iPhone 3GS schneller ist als das Apple iPhone 3G. Ich habe mal die Surfgeschwindigkeit unter EDGE / 3G und WLAN anhand der T-Mobile.de Homepage getestet, das Ergebnis seht ihr in dem Video. Das iPhone 3GS ist immer schneller gewesen.

    read more

  • ARhrrrr! – Ein Augmented Reality Zombie-Shooter

    Am von

    zombieDas Augmented Reality auch im Gamingbereich gut einsetzbar ist, kann man an dem Game ARhrrrr! sehen. Hierbei handelt es sich um einen “Augmented Reality Shooter”, bei dem man mit einem mobilen Gerät welches über eine Kamera verfügt über das Spielfeld schauen kann. Man selbst ist ein Helikopter der umherlaufende Zombies abschießen muss.

    read more

»