• Garageband Video Review auf dem iPhone 4S

    Am 01.11.2011 erschienen in Software , Video

    Anlässlich der neuen Version von Garageband für iOS, welches nun auch für iPhone und iPod Touch verfügbar ist, habe ich ein kleines Video Review gedreht wo ich auf dem iPhone 4S zeige wie man Garageband auf einem kleinen Bildschirm nutzen kann. Auf dem iPad hatte ich das App ja bereits seit einiger Zeit, also hat es mich auch nichts gekostet.

    Wie man im Video sehen kann, kann man im Grunde genommen all das machen was man bereits beim großen Bruder dem iPad erledigen konnte. Man hat alle Instrumente und wer über ein eigenes Instrument verfügt, kann dies auch einstöpseln und loslegen. Wie genau das aber dann funktioniert dürft ihr mich nicht fragen, denn ich bin absolut unmusikalisch, wie man im Video auch sehen dürfte :)

    Deutsches Video

    - Garageband für iPad, iPhone und iPod Touch im AppStore -

    mehr…

  • GarageBand nun auch für das iPhone und iPod Touch verfügbar

    Am 01.11.2011 erschienen in Software

    Die App GarageBand, bereits bekannt von Mac OS X feierte ihr mobiles Debüt mit dem Apple iPad 2 und war bisher auch exklusiv für das iPad verfügbar. Apple hat sich wahrscheinlich dank zahlreichem Lob oder auch Beschwerden dazu entschieden dieses App nun auch für die restlichen iOS Geräte verfügbar zu machen und so kann man seit heute GarageBand auch für das Apple iPhone und das iPod Touch (dritte und vierte Generation) herunterladen.

    Das App kostet 3,99€, kann aber auch wenn ihr die iPad App bereits besitzt, kostenlos heruntergeladen da es sich um eine universelle App handelt. Nun könnt ihr auch mit den kleinen iOS Geräten unterwegs auf einer virtuellen Gitarre klimpern oder auf dem Schlagzeug poltern. Man kann die Projekte die aus bis zu 8 Tonspuren bestehen auch auf seinen Mac exportieren um dann dort weiterzumachen.

    - Garageband für iPad, iPhone und iPod Touch im AppStore -

  • GTA 3 für iOS und Android!

    Am 01.11.2011 erschienen in Gadgets

    Auf der Comic Con 2011 konnte man es bereits bewundern, ein sehr kultiges Spiel, GTA 3 erhält eine Version für iOS und Android zum 10-jährigen Jubiläum (so lange ist das schon her…? *schwärm*). Es soll für die gängigen Dual-Core Android Tablets und für die Dual-Core iOS Geräte, also iPAd 2 und iPhone 4S, erscheinen. NVidia hat nun auch noch bekanntgegeben, dass das Spiel auch noch für NVidia Tegra 3 optimiert werde, da ein Launch des Tegra 3 Chips ja kurz bevor steht. Da dank Android 4.0 Ice Cream Sandwich ja nun auch noch USB Gamingcontroller unterstützt werden, könnte das wirklich sehr interessant werden.

    mehr…

  • ASUS Eee Pad Transformer Prime ab dem 9. November verfügbar

    Am 01.11.2011 erschienen in Mobile

    Das erste Quad-Core Tablet wird noch dieses Jahr auf den Markt kommen, dass hat uns NVidia CEO Jen-Hsun Huang versprochen. So wie es derzeit aussieht wird er auch Recht behalten, denn das erste Quad-Core Tablet wird mit dem NVidia Tegra 3 Chip ausgestattet sein, welches seit Frühjahr 2011 als NVidia Project Kal-El vorgestellt wurde. Es handelt sich hierbei um den Nachfolger vom ASUS Eee Pad Transformer, nämlich dem ASUS Eee Pad Transformer Prime welches als erstes Tablet mit dem Tegra 3 Chip ausgestattet ist. Es ist sogar mehr als nur ein Quad-Core Prozessor, denn neben den vier regulären Prozessorkernen wird es auch noch einen etwas schwächer getakteten Hilfskern geben, der dafür sorgen soll dass der Stromverbrauch bei Aufgaben die wenig Prozessorkraft benötigen niedrig bleibt. Ich bin sehr auf die Akkulaufzeit gespannt, ihr sicherlich auch!

    mehr…

  • ASUS Padfone kommt im Februar

    Am 01.11.2011 erschienen in Software

    Erinnert ihr euch noch an das ASUS Padfone? Es wurde im Juni in Taipei vorgestellt, ich hatte darüber berichtet. Es handelt sich hierbei eigentlich primär um ein Smartphone. Dieses kann aber in ein Tablet integriert werden um dann auf einem größeren Display weiterarbeiten zu können. Das Konzept war auf jeden Fall sehr interessant, wobei ich mir damals eher dachte dass das Tablet dann eventuell ein wenig zu dick werden könnte, denn es muss ja noch ein Smartphone “beherbergen”. Wie die Digitimes berichtet, wird das ASUS Padfone von ASUS im Februar auf den Markt kommen. Ob es dann eventuell vorher im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt wird oder eher auf dem MWC in Barcelona im Februar. Viel war über das Padfone nicht bekannt, so wird es wohl als Betriebssystem Android nutzen.

    Schaut euch auf jeden Fall mal das Video an welches ich in Taipei gedreht habe, bei der Vorstellung des ASUS Padfone.

  • ASUS stellt nächstes Jahr mindestens zwei Windows 8 Tablets vor

    Am 01.11.2011 erschienen in Software

    Wie aus dem Bericht der ASUS Quartalszahlen hervorgeht, plant ASUS für das nächste Jahr mindestens zwei Windows 8 Tablets. Geplant ist ein Launch im dritten Quartal 2012, also noch ein paar Monate bis dahin. Vorgestellt werden könnten die beiden Tablets jedoch bereits im Januar oder Februar auf den IT-Messen CES oder MWC.

    mehr…

  • AMD Bulldozer Weltrekord wurde gebrochen!

    Am 01.11.2011 erschienen in Hardware

    Im September hat AMD mit seinem neuen Prozessor, dem AMD Bulldozer, einen Rekord aufgestellt. Mit einem übertakteten Bulldozer Chip haben sie 8,429GHz erreicht und sich somit einen Platz im Guinnessbuch der Weltrekorde gesichert. Nun hat Andre Yang diesen Rekord von AMD gebrochen und zwar um sage und schreibe 30Mhz, denn der neue Rekord liegt nun bei 8,46GHz.

    mehr…

  • Gibt es bald das reflektionslose Glas?

    Am 31.10.2011 erschienen in Zubehör

    Einen klaren Nachteil haben sie ja die kapazitiven Touchscreens gegenüber den Resistiven, sie spiegeln. Dies liegt an dem Glas welches eingesetzt wird und Glas spiegelt nun mal. Genau dies will der japanische Glasbauer Nippon Electric Glass nun ändern und stellt sein reflektionsloses Glas vor. Wie man an den Bildern sehen kann gibt es keinerlei Reflektionen auf der rechten Seite wo das Glas von Nippon Electric Glass verwendet wird. Das als “unsichtbares Glas” bezeichnete Glas hat auf jeder Seite über 30 Schichten hauchdünne Folie, die die Reflektionen abhält. Im Vergleich: Normales Glas lässt rund 8% des eingehenden Lichts zurückstrahlen und so entsteht die Reflektion. Das “invisible glass” lässt 99,5% Licht durch und 0,5% des Lichts gehen als Reflektion zurück.

    mehr…

  • Samsung Galaxy Note am Samstag in Hamburg für nur 449€

    Am 31.10.2011 erschienen in Mobile

    Dies ist zwar ein zeitlich und örtlich limitiertes Angebot, aber dennoch mal eine Nachricht wert. Der Saturn Markt in Hamburg in der Nähe des Hauptbahnhofs hat am Samstag zusammen mit Samsung eine kleine Aktion am Laufen. Highlight des Tages wird wohl der Preis des Samsung Galaxy Note sein, denn nur für diesen einen Tage wird der Saturn Hamburg das Galaxy Note für 449€ anbieten. Die Aktion wird ausserdem noch von Sonja Kraus begleitet, die ab 12 Uhr jede halbe Stunde Preise unter den Anwesenden verteilt. Natürlich steht sie auch für eine Autogrammstunde zur Verfügung und ihr könnt Bilder mit ihr machen.

    mehr…

  • Geekiges Halloween Kostüm aus zwei iPad 2

    Am 31.10.2011 erschienen in Special , Video

    Ihr wollt an Halloween auffallen? Ein Standardkostüm kann sich ja jeder anziehen, aber ein paar Special Effects sind das was ein Kostüm so richtig besonders machen kann. Wenn ihr beispielsweise zwei iPads zuhause liegen habt, dann könnt ihr vielleicht folgendes Kostüm nachmachen. Eigentlich ist es ganz einfach, denn man braucht nur ein altes Shirt was man nicht mehr möchte, dann zwei iPad 2 und ein wenig Kunstblut. Man klebt von Innen ein iPad 2 vorne und eins hinten hin, verziere es mit Kunstblut und schon hat man das coolste Kostüm der Party.

    mehr…

  • Archos G9-Tablets bekommen eventuell auch Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update

    Am 31.10.2011 erschienen in Software

    Auf einer Veranstaltung von Archos gab es ein paar Neuigkeiten, Marc de Courville hat dort die G9-Serie noch einmal vorgestellt und zum Ende gab es noch einen kleinen Hinweis zu Android 4.0. In dem Slide wird noch einmal darauf hingewiesen, dass von Archos auch der TI OMAP 4460 genutzt wird, der mit Android 4.0 kompatibel ist. Eine eindeutige Zusage gab es bisher nicht, aber wir werden höchstwahrscheinlich Ice Cream Sandwich auf den Archos G9-Tablets erhalten.

    Quelle

«

»