PixelQi

  • Notion Ink Adam II wird einen Texas Instruments OMAP4 Prozessor nutzen

    Am 23. Januar 2012 von

    Rohan Shravan, CEO von Notion Ink, hat auf dem Firmenblog angekündigt dass sein Unternehmen eine Partnerschaft mit Texas Instruments eingegangen ist. Ob bei der neuen Version auch wieder das hervorragende Display von PixelQi zum Einsatz kommt ist noch nicht bekanntgegeben worden, es wäre aber wirklich schön dieses Display wieder in einem Tablet zu sehen, denn es gefällt mir sehr gut. Der Nachfolger des eher nicht so erfolgreichen Notion Ink Adam, das Notion Ink Adam II wird also einen TI OMAP4 SoC nutzen, statt einem NVidia Tegra. Als Betriebssystem bleibt Notion Ink Google treu und wird Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Basis für seine eigene Software nutzen. Wann jedoch das Notion Ink Adam II auf den Markt kommen wird, wurde nicht verraten.

  • PixelQi hat bereits mehr als 3 Millionen PixelQi-Displays verkauft

    Am 10. Oktober 2011 von

    Einfach beeindruckend! Keine Spiegelung in der prallen Sonne in Taipei!

    Das US-amerikanische Unternehmen Pixel Qi unter Führung von Mary Lou Jepsen hatte im Jahr 2010 offiziell sein neuartiges PixelQi Display vorgestellt, welches die Vorteile eines E-Ink Displays (Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung) und die Vorteile eines normalen LCD Displays (Farbe, schnelle Bildwiederholraten) miteinander verband und somit das eigentlich perfekte Notebook- / Tabletdisplay schuf. Leider könnten die Displays mangels ausreichender Produktionskapazitäten nur relativ langsam hergestellt werden, was wahrscheinlich Notebook- und Tablethersteller etwas abschreckt. Eine Kooperation mit 3M könnte hierbei Abhilfe schaffen. Mary Lou Jepsen bloggt auch auf dem Firmenblog über die aktuellen Fortschritte in der Firma und so kann sie nun berichten, dass bis jetzt mehr als 3 Millionen Menschen Pixel Qi Displays einsetzen. Für einen Displayhersteller wahrscheinlich nicht gerade viel, aber ich bin zuversichtlich und in voller Hoffnung, dass wir dieses tolle Display (ich konnte es schon live in Taipei testen) auch bald in weiteren Notebooks und Tablets sehen werden können.

    read more

  • Notion Ink verspätet sich

    Am 17. Dezember 2010 von

    Wie ich von Markus einem Vorbesteller des Notion Ink Adam mit PixelQi Display erfahren habe, wird sich das Notion Ink Adam etwas verspäten. Er hat eine Email bekommen auf der nun Februar 2011 als Lieferdatum angegeben ist. In der Auftragsbestätigung wurde noch ein Lieferdatum von 15.-22. Januar angegeben. Nun ist man also mit der Angabe etwas vorsichtiger geworden.

    Thx Markus

  • PixelQi Display in Aktion auf der Computex 2010

    Am 13. Dezember 2010 von

    Bitte nicht wundern, das Video ist noch von der Computex 2010, also rund 6 Monate alt aber immer noch beeindruckend. Es zeigt ein PixelQi Display welches in ein Netbook (Lenovo S10-2) eingebaut ist. Damit habe ich mich mal auf das Dach der Nangang Hall begeben um zu demonstrieren wie gut man auf einem PixelQi Display auch bei schönstem Sonnenschein noch alles erkennen kann. Es wurde auch das Lenovo S10-2 gewählt, da man bei dem Netbook auch die Hintergrundbeleuchtung komplett ausschalten konnte. Dies hat dann auch noch die Akkulaufzeit verlängert, was will man mehr?

    Auf dem Netbook lief auch die ganze Zeit über ein Trailer zu einem Film um zu demonstrieren dass es sich hier um ein ganz normales Display mit normalen Reaktionszeiten handelt, man hat also nur Vorteile.

    Deutsche Version

    read more

  • Notion Ink Adam Tablet GUI-Screenshots veröffentlicht

    Am 10. Dezember 2010 von

    Seit heute kann das Notion Ink Adam Tablet vorbestellt werden. Zu diesem Anlass wurden im Notion Ink Blog auch Screenshots der Benutzeroberfläche hochgeladen, welche ein sehr schönes und stylisches GUI präsentiert. Dieses basiert auf OpenGL, daher sind flüssige Animationen zu erwarten, im Hintergrund läuft Android 2.3.

    read more

  • Neues von PixelQi

    Am 28. September 2010 von

    Die letzten Wochen ist es um PixelQi leider etwas ruhiger geworden, aber nun hat Mary Lou Jepsen die Zeit gefunden einen weiteren Eintrag ins PixelQi Blog zu schreiben. Es geht um ein PixelQi Display das mittels USB an einen PC angeschlossen werden kann, also ein externer Zusatzbildschirm. Zwar benötigt nur eine kleine Anzahl an Anwendern diese externen Displays, aber ich liebe PixelQi einfach und wer es einmal live gesehen hat wird mir auf jeden Fall zustimmen und diese Displays ebenfalls vergöttern. In dem Video sieht man nochmals ein PixelQi Display im Vergleich zu einem normalen Display in der prallen Sonne, es ist einfach ein Traum und ich hoffe wir werden das Display bald in vielen Geräten sehen.

    Quelle

  • PixelQi Display in das Lenovo S10-2 einbauen

    Am 20. Juli 2010 von

    Joanna Stern von Engadget.com hat sich der Aufgabe gestellt ein PixelQi Display in ihr Lenovo S10-2 (kaufen) einzubauen. Sie ist zwar technisch schon sehr begabt, aber eine kleine Hilfestellung von meinem Kollegen JKK war auch bei ihr vonnöten (ich würde die Hilfe übrigens auch dankend annehmen, denn Displays verbaue ich nicht jeden Tag ^^). Entstanden ist ein kleines Tutorial wie man ein PixelQi Display in ein Lenovo S10-2 einbaut.

    read more

  • Wie man ein PixelQi Display einbaut

    Am 8. Juli 2010 von

    Die Jungs von MakeZine, die bereits das PixelQi Display verkaufen (hier könnt ihr es nachlesen), haben nun auch ein Video Tutorial zur Verfügung gestellt welches zeigt wie man das PixelQi Display in ein Netbook einbaut. Das Display wird in ein Acer Aspire One eingebaut und ich finde dass es in den ca. 9 Minuten sehr gut beschrieben wird und selbst für Laien kein Problem darstellen sollte ein PixelQi Display einzubauen. Wer überhaupt keine Ahnung hat was ein PixelQi Display ist, der sollte sich mal meine Bilder anschauen, die ich in Taipei gemacht habe: Klick.

    read more

  • PixelQi Aufrüstkit verfügbar

    Am 1. Juli 2010 von

    So wie es aussieht kann PixelQi nun endlich ein Aufrüstkit für 10-Zoll Netbooks liefern und so können nun endlich auch die Benutzer in den Genuss von PixelQi Displays kommen. Auf der Computex hatte ich die Möglichkeit mir ein PixelQi Display in der prallen Sonne anzuschauen und ich war einfach nur begeistert und bin überzeugt von diesen Displays. Mit $275 ist das Display aber leider alles andere als preiswert und so werden sich wohl nur Bastler an dieses Umbauprojekt wagen. Anscheinend soll das Display bisher auch nur auf das Samsung N130 und das Lenovo S10-2 passen.

    read more

  • PixelQi hat mich beeindruckt!

    Am 3. Juni 2010 von

    Endlich hatte ich auch einmal die Chance ein PixelQi Display live in Aktion erleben zu können. Bisher durfte ich mir nur die Lobeshymnen von anderen Kollegen von JKK, Sascha und Charbax anhören. PixelQi hat auf der Computex keinen Stand, sondern einen Meetingraum im 6. Stock gemietet und das natürlich nicht ohne Grund, denn von dort aus kann man direkt auf den großen Balkon der Nangang Halle gehen und dort die Stärke von PixelQi erleben. Man kann auch im direkten Sonnenlicht noch alles wunderbar lesen und ich war sehr erstaunt als ich es zum ersten Mal selber gesehen habe. Hier habe ich ein paar Bilder davon, ein Video folgt noch.

    read more

  • CES 2010: PixelQi Display im Einsatz

    Am 8. Januar 2010 von

    JKK konnte auf der PixelQi Presseveranstaltung das PixelQi Display bewundern und hat auch gleich ein Video gemacht.

    Quelle