Rückrufaktion

  • Apple ruft zurück: USB-Netzteil könnte Probleme machen

    Am 13. Juni 2014 von

    Apple hat für Europa eine Rückrufaktion für bestimmte USB-Netzteile für das iPhone gestartet. Auf einer speziellen Seite könnt ihr überprüfen ob euer Netzstecker auch zu den Betroffenen gehört. read more

  • Rückruf: Einige Apple iMac 2011 mit GPU-Problem

    Am 18. August 2013 von

    Habt ihr einen Apple iMac 27-Zoll der zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 verkauft wurde? Wenn ja, dann solltet ihr mal auf der Seite von Apple vorbeischauen, denn derzeit läuft eine Rückrufaktion bestimmter Geräte. Die verbaute AMD Radeon HD 6970M soll hierbei Probleme machen und wird von Apple kostenlos ausgetauscht.

    read more

  • Rückrufaktion beim ASUS Eee Pad Transformer Prime

    Am 16. Dezember 2011 von

    Auch wenn das ASUS Eee Pad Transformer Prime bisher noch kaum verfügbar ist und wohl in den meisten Ländern erst nach Weihnachten irgendwann im Januar erscheinen wird, gibt es schon einige die ihr Gerät in der Hand haben. So beispielsweise in Taiwan, dort kann man das Tablet schon seit dem 1. Dezember bekommen. Nun hat ASUS aber einen Fehler beim WLAN entdeckt und ruft 300 Tablets in einer Rückrufaktion wieder zurück in die Werkstatt.

    read more

  • Rückrufaktion beim iPod nano der ersten Generation!

    Am 12. November 2011 von

    Apple hat eine Rückrufaktion für das iPod nano der ersten Generation gestartet. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der Akku sich überhitzt und somit ein Sicherheitsrisiko darstellt. Es geht um Geräte die zwischen September 2005 und Dezember 2006 verkauft wurden. Apple konnte die Ursache des Fehlers bereits bei einem Akkuhersteller finden und ruft deshalb alle Geräte zurück die diesen Akku nutzen.

    read more

  • Rückrufaktion der Festplatten bei einigen aktuellen Apple iMac

    Am 25. Juli 2011 von

    Apple hat gerade eine Rückrufaktion am Laufen und zwar für das Apple iMac. Es geht um 21,5-Zoll und 27-Zoll Geräte die ab Mai 2011 verkauft wurden, dort scheint etwas mit den eingebauten 1TB Seagate Festplatte nicht zu stimmen. Es geht scheinbar nur um eine kleine Anzahl an Geräten. Apple hat bereits alle Betroffenen Besitzer die ihren iMac über Apple mit einer gültigen Emailadresse registriert haben benachrichtigt. Solltet ihr jedoch im Besitz eines iMac sein und keine Emailadresse angegeben haben oder den iMac nicht registriert haben, so könnt ihr einfach die Seriennummer eures Gerätes hier eingeben um zu schauen ob es von der Rückrufaktion betroffen ist. Ich drücke euch natürlich die Daumen dass alles in Ordnung ist.

  • Mindestens 900 BlackBerry PlayBook mit Fehlern werden zurückgerufen

    Am 15. Mai 2011 von

    Kein guter Start für das BlackBerry PlayBook. Ungefähr 900 Exemplare des 7-Zoll Tablets von RIM die bei der US-Kette Staples gelandet sind, sollen zurückgerufen werden weil sie fehlerhaft sind. Was genau das Problem ist wird aber nicht kommuniziert. Es handelt sich anscheinend um das preiswerteste Modell, die 16GB Variante.

    read more

  • Rückrufaktion des MiFi 2372 in den USA

    Am 4. Mai 2010 von

    In den USA ruft Bell das Novatel MiFi 2372 zurück, da es anscheinend Probleme mit dem Akku gibt. Deshalb werden die Kunden gebeten die Benutzung des MiFi einzustellen. Sie werden auch bald einen frankierten Briefumschlag erhalten, mit dem das MiFi an Bell geschickt werden kann. Nach 6-8 Wochen erhalte man dann sein repariertes Mifi wieder. In dem Umschlag ist auch ein UMTS Stick um die Zeit zu überbrücken. Leider hat dieser UMTS Stick nicht den Vorteil des MiFi, nämlich unterwegs ein WLAN Netz bieten zu können. Den Brief den Bell seinen Kunden schickt könnt ihr hier sehen. Bei uns in Deutschland ist eher das Modell MiFi 2352 im Umlauf.

    read more